23.09.11 15:39 Uhr
 552
 

Forscher entwickeln neues Verfahren zur Visualisierung von Träumen und Gedanken

Forschern von der UC Berkely in den Vereinigten Staaten ist es gelungen, Träume von Menschen mit Hilfe von YouTube-Videos aufzuzeichnen und zu visualisieren.

Gehirnaktivitäten der Testpersonen wurden während des Anschauens von YouTube Videos analysiert und mit den Aktivitäten während des Schlafs verglichen. Eine Software durchsuchte YouTube im Raster nach passenden Videos und schnitt diese zusammen.

Dadurch gelang es den Forschern die Bilder im Gehirn während des Schlafs zu visualisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Schlaf, Traum, Verfahren, Visualisierung
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 15:50 Uhr von Uli_Muenchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist der Anfang ...und keinen interessiert es schade, dass bisher so wenige dieser News (Hintergrund dazu auch aus engl. Quellen) Beachtung schenken.

Denn diese Technik öftet das Tor zu vollkommen neuen, auch sehr erschreckenden, Möglichkeiten. Nicht nur in Bezug auf Träume

z.B. Lügendetektor ist passe, jetzt zeigt der Verdächtige einfach, was er zur Tatzeit gesehen hat.

Oder: Mama, ich hatte einen Albtraum...Mama:Zeig mal !

Für mich eine der Forschungsergebnisse 2011 mit einem riesigen Potential !

[ nachträglich editiert von Uli_Muenchen ]
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:29 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich kann ich mir: morgens das mal angucken.
Ich vergesse die meisten Träume nach 5 min wieder^^ und das nervt echt.
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:00 Uhr von CobraMJU
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit: Ich hoffe schon seit Jahren auf einen Traumrekorder! (mit Schnittfunktion)

Vielleicht könnte er schon in ein paar Jahren im Handel sein. Dann könnte man später seine Träume auf YouTube hochladen. So schließt sich der Kreis von der Entwicklung zum Produkt. ;) *träum*

[ nachträglich editiert von CobraMJU ]
Kommentar ansehen
23.09.2011 22:52 Uhr von Exilant33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geile sache, ich hoffe das diese technologie weiter entwickelt wird und auch salonfähig wird^^!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?