23.09.11 13:08 Uhr
 85
 

Alarmierend: Jeder elfte Europäer von chronischen Schmerzen betroffen

Die Zahlen sind alarmierend. Allein im letzten Jahr hatten knapp 53 Millionen Menschen in den fünf größten europäischen Ländern (Deutschland, England, Italien, Frankreich und Spanien) unter chronischen Schmerzen zu leiden.

Umgerechnet ist also jeder elfte Europäer von wiederkehrendem Schmerz betroffen. Die meisten davon litten unter Rückenschmerzen, gefolgt von Gelenk- und Nackenschmerzen.

Hinzu kommt, dass 19 Prozent der Menschen mit mäßigen und starken Schmerzen ihre Arbeit verlieren. Der chronische Schmerz führt schließlich zu Veränderungen im Gehirn. Solche Veränderungen betreffen dann den gesamten Organismus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mapmuh
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alarm, Europäer, Leid, Schmerzen
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 13:08 Uhr von Mapmuh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meist liegt solchen Erkrankungen auch eine psychische Ursache zugrunde, die man schleunigst suchen sollte. Es ist möglich, gezielt sein Gehirn zu verändern und es dazu zu bringen mehr positive (schmerzlindernde) Stoffe auszuschütten.
Kommentar ansehen
29.09.2011 11:41 Uhr von Schweinezwerg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Viele von denen: hätten wohl keine Beschwerden wenn sie ein paar mal die Woche ihren faulen Hintern hochbekommen und etwas Sport treiben würden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?