23.09.11 10:37 Uhr
 8.263
 

Nach Schuss auf Lehrerin: Zehnjähriger begeht Selbstmord

Ein zehnjähriger Junge hat in einer Schule in der brasilianischen Stadt São Caetano do Sul auf eine 38-jährige Lehrerin geschossen.

Nach ersten Informationen betrat der Schüler ein Klassenzimmer und eröffnete sofort das Feuer auf die Lehrerin. Danach verließ er das Klassenzimmer und schoss sich zweimal in den Kopf. Während der Zustand der Lehrerin im Krankenhaus stabil ist, kam der Junge im Krankenhaus ums Leben.

Das Tatmotiv ist noch unklar. Die Waffe besorgte sich der Junge offenbar von seinem Vater, einem Polizisten.


WebReporter: HSVFan1987
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Lehrer, Selbstmord, Schuss
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 10:37 Uhr von HSVFan1987
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Traurig wie ein kleiner Junge zu so etwas Fähig ist.
Und sein Leben einfach so wegwirft.

Kein Grund der Welt kann sowas Rechtfertigen.

Und vor allem in dem Alter, da sollte man doch Lieber mit Freunden auf dem Pausenhof spielen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:45 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:54 Uhr von brainbug1983
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Er schoss sich zweimal in Kopf? Wie schafft man es sich nach dem ersten Schuss nochmal einen zu setzen? selbst wenn er nicht tot war find ichs irgendwie unwahrscheinlich das er danach noch in der Lage ist nen 2. mal zu schiessen, zumal es sich hier um nen 10-jährigen handelt...
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:54 Uhr von lealoKay
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:57 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
PS. @ xmaryx Armer Junge ?
Das stimmt in gleich mehrere Hinsicht nicht..Vater ist Polizist..offensichtlich nicht in der Lage, seine Probleme mit der Lehrerin zu bereden..ok. dann macht man dass, was jeder im TV sehen kann, wenn einer irgendwie stört, erschießen..und offensichtlich Emotionslos war der Schüler auch, sonst hätte er nie eine Pistole in die Hand genommen um auf seine Lehrerin zu erschießen und erst recht nicht, um sich selbst zu richten..
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:59 Uhr von Sonnflora
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: >Ich finde das zum Kotzen ( sorry )..es gibt keinerlei Rechtfertigung für solche Taten, Keine !!!<

Tja, es gibt auch keine Rechtfertigung dafür jemanden in irgendeiner Form derart fertig zu machen, daß er nur noch so einen Ausweg sieht.
Mir kann da einer sagen, was er will, aber so eine starke Verzweiflung, Haß, Wut, etc. entsteht bei einem Kind nicht grundlos und auch nicht von heute auf morgen...
Kommentar ansehen
23.09.2011 11:00 Uhr von GottesBote
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfein: nein, in Deutschland gab es bis jetzt keinen 10 jährigen der Amok lief.
Kommentar ansehen
23.09.2011 11:35 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Natürlich gab es noch keinen: 10 järigen der in Deutschland Amok gelaufen ist..aber Amoks als solche gabe es schon..auch haben jungens die Waffen ihres Vater benutzt ..oder will das jemand bestreiten ??

Leider ist zum Hintergrund dieses Falles nicht´s zu erfahren..nur darf man nicht vergessen, daß das Leben in Brasilien anders läuft, als in Deutschland..Rauschgiftbanden überall und genaiusoviele No Go Areas..

Und dort gehören eben auch 10 jährige schon zu solchen Banden..als Elternersatz..das bedeutet dort was, viele andere Kinder vegetieren auf den Straßen dahin und halten sich mit organisiertem Raub über Wasser..und viele sind noch jünger..
Kommentar ansehen
23.09.2011 11:36 Uhr von sesh
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 11:39 Uhr von HSVFan1987
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr: Informationen gab die Quelle leider nicht her, aber werde wenn was neues rauskommt es hier posten.

@ Klassenfeind

Da hast du recht mit den Banden und den Kindern die für deren Zwecke missbraucht werden.
Kommentar ansehen
23.09.2011 11:55 Uhr von Mehrsau
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
2 mal? Sehr schön wie meine zwei Vorposter bei der Frage nach "Wie kann der zwei mal abdrücken" geminust werden und keiner dieser 5 Minusvoter erklärt´s ihnen.

Ich schliesse mich nun den Fragen an: Wie kann sich ein 10-Jähriger 2 mal in den Kopf schiessen?
Kommentar ansehen
23.09.2011 12:07 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Mehrsau: Gerade wenn man nicht in der LAge ist eine Waffe richtig zu führen oder die Handhabung problematisch ist, kommt es vor das man die Waffe verzieht.
Selbst ein geübter Schütze kann Schwierigkeiten haben eine Waffe in dem Winkel abzufeuern ohne das der Lauf abrutscht.

Es kann auch vorkommen das man eben Regionen im Kopf trifft die nicht unmittelbar zum Tod führen, es gab schon Selbstmorde bei denen sie eine Person vier oder fünfmal in den Kopf geschossen haben, ohne ein "brauchbares" Ergebnis.
Kommentar ansehen
23.09.2011 12:09 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
rofl hier wurden einige gemobbt: jeder der hier schreibt dass er kein Mitleid verdient bekommt knall hart -,

;o einige von euch sind halt net ganz normal im Kopf,

niemand hat das Recht jemanden zu erschießen außer er wird vlt von ihm selbst bedroht,
und wegen mobben seinen Lehrer zu töten ist noch lächerlicher!

was kann der Lehrer wohl gemacht haben? ihm ne schlechte Note gegeben? wegen ihm sitzen geblieben?

wie viele Kinder könnten dann bitte "zurecht" Amok laufen .-.-

und der wahrscheinlichste Fall, der Junge war einfach Krank.


nix muss einen Menschen dazu treiben so weit zu gehen.
wenn du gemobbt wirst, hau doch einfach zu, was kann schon passieren, du bekommst auf die Fresse? ja dann halt beim nächsten mal nochmal ;) irgendwann hat keiner mehr lust weils ihm zu stressig ist sich jedesmal mit dir zu schlagen.

Wer im Leben nicht lernt zu Kämpfen kommt auch nicht weit, jeder wurd mal gemobbt Oo, das ist in der 6ten 7ten Klasse praktisch brauch dass jeder jeden wegen irgendwas aufzieht Oo trotzdem ist keiner von uns Amok gelaufen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 12:41 Uhr von omar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: "Es kann auch vorkommen das man eben Regionen im Kopf trifft die nicht unmittelbar zum Tod führen, es gab schon Selbstmorde bei denen sie eine Person vier oder fünfmal in den Kopf geschossen haben, ohne ein "brauchbares" Ergebnis."
=> Mit dem Luftgewehr geschossen?
Oder wie schafft man es vier oder fünf mal den Kopf zu treffen, ohne dass es ein "brauchbares" Ergebnis gibt?
Zudem wunder ich mich gerade, wie jemand nach dem dritten oder vierten Schuss noch in der Lage ist, ein weiteres Mal abzudrücken?!
Sind das die ungelösten Fälle des Mossad? Die sind ja Spezialisten bei "Selbstmorden"...

*duckundweck*
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:11 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dublette: Es ist durchaus möglich 2 mal einen Schuss abzufeuern in sehr kurzem Abstand, wenn man den Abzug nicht ganz loslässt und sofort wieder abdrückt. In diesem Fall muss man den Druckpunkt nur einmal überwinden.
Es erfordert einiges an Geschick gerade bei Halbautomatik.
Was die Waffengesetze angeht empfehle ich den Film CITY OF GODS. Es ist nicht übertrieben wenn man sieht wie einfach man an Waffen kommen kann.
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:30 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:39 Uhr von sesh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
BoscoBender: Doof nur, dass Mexiko am äußersten Rand 3000km weit entfernt ist von Brasilien.

Das ist ungefähr die Entfernung von Deutschland bis Irak.
Aber hey - liegt ja alles so dicht beieinander, da kann man sich ja schon mal vertun, richtig?
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:40 Uhr von Morgentot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
tragisch: wirklich tragisch... sorry, da tun mir die Unfalltote der letzten paar Wochen auf der A8 mehr leid.
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:49 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ omar: "Oder wie schafft man es vier oder fünf mal den Kopf zu treffen, ohne dass es ein "brauchbares" Ergebnis gibt?"

Man kann mehrfach abrutschen und nur den Schädelknochen streifen oder eben Regionen treffen nicht direkt zum Tod führen, auch mehr als einmal.

Die einzige Region die getroffen werden muss um direkt zum Tod zu führen, ist das Medulla oblongata. Ein Treffer in diese Region führt zum Tod in unter einer Sekunde, man sackt zusammen wie ein Sack.

"Zudem wunder ich mich gerade, wie jemand nach dem dritten oder vierten Schuss noch in der Lage ist, ein weiteres Mal abzudrücken?!"

Adrenalinausschüttung, selbst bei einem direkten Herztreffer ist man meist noch in der Lage 5 Sekunden zu agieren.

"Sind das die ungelösten Fälle des Mossad? Die sind ja Spezialisten bei "Selbstmorden"..."

Kommst Dir jetzt sicher toll vor :)
Kommentar ansehen
23.09.2011 14:31 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Danke für die Aufklärung. Schon ziemlich interessant, daß jemand wie du sich mit sowas so gut auskennt.
Gehört das zur Grundausbildung in Israel?

Neee, Spaß bei Seite.
Wollte nur etwas sticheln...
Nix für ungut, aber konnte mir den Spaß nicht verkneifen... ;)

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
23.09.2011 14:46 Uhr von GottesBote
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Und nochmal: In Deutschland gab es bis jetzt noch KEINEN 10 jährigen der Amok lief. Und hör auf die 16-22 jährigen zu erwähnen, die es in Deutschland gemacht haben. Wir reden hier von einem 10 jährigen Jungen! Ein Kind in solch einem Alter KANN einfach nicht einfach so jemanden abknallen, nur weil er lust darauf hat. In diesem Kind müssen schwerwiegende psychische gewütet haben.

Kein Mensch wird als Mörder geboren, es sind Hunderttausende verschiedene Aspekte die einen im laufe des Lebens vll dazu machen.
Kommentar ansehen
23.09.2011 15:50 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das es grundsätzlich möglich ist sich mehrmals in den kopf zu schiessen bezweifel ich nichtmal, aber das es ein 10-jähriger schafft mit ner Kugel im Kopf noch ein 2. mal abzudrücken find ich doch sehr verwunderlich, und laut News schoss er sich zweimal IN den Kopf, was für mich nen Streifschauss ausschliesst...
Kommentar ansehen
23.09.2011 16:15 Uhr von irykinguri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brasilien: ist nicht ohne. und keiner von uns weiss was dort alles vorgefallen ist, von daher brauch keiner zu schreiben das es keine rechtfertigung dafür gibt.

"ein weiser mann sagt mal gewalt ist nie eine lösung, doch diese mann lebte in einer behinderten höhle und kannte mein dilemma nicht"
Kommentar ansehen
23.09.2011 18:35 Uhr von Actraiser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kein aimbot: er hat sich bestimmt nur erschossen, weil er so schlecht geschossen hat
Kommentar ansehen
23.09.2011 23:50 Uhr von Udo-1968
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Welt wir immer brutaler man sieht es ja jetzt schon wieder in Brasilien.Was soll aus den Jugendlichen eigendlich noch werden.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?