23.09.11 09:17 Uhr
 145
 

Airbus will Kunden bei neuer Finanzkrise wieder bei der Finanzierung helfen

Der Flugzeughersteller Airbus hat angekündigt, seinen Kunden in einer neuerlichen Finanzkrise erneut bei der Finanzierung von Flugzeugkäufen zu unterstützen.

"Wir haben es in den Jahren 2008/2009 getan, und wenn wir müssen, sind wir bereit, es wieder zu tun", zitiert die französische Tageszeitung "Le Figaro" den Airbus-Chef Tom Enders. Zurzeit sehe er jedoch noch keinen größeren Handlungsbedarf.

Enders rechnet damit, dass Airbus-Kunden Schwierigkeiten damit haben könnten, neue Maschinen über europäische Banken zu finanzieren. Sollten langfristige Kredite in US-Dollar bei ihnen knapp werden, könnten amerikanische oder chinesische Banken die Alternative sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Finanzkrise, Airbus, Finanzierung
Quelle: moneycab.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2011 10:13 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie hilft nur Airbus?
Dort steht nur was von alternativen Geldgebener ausserhalb der EU und keine Hilfen von Airbus selber!
Somit kümmern sich die Kunden um Finanzen und nicht Airbus.

Schlechte News!
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:21 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir mal Kunden durch Käufer: ersetzen, versteht man es besser..Airbus will seine Flugzeuge verkaufen und damit die potenziellen Käufer diese auch kaufen, setzt man sich bei deren Hausbanken ein ( mit Geld ? ), damit wiederum diese nicht so knauserig sein sollen und an wiededrum die Käufer Geld geben sollen, damit diese mit diesem geliehenem Geld die Airbus - Flugzeuge kaufen...was für ein schöönes Karussell...

Habe ich das so richtig verstanden ??

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei versinkt immer tiefer im Wirtschafts-Chaos
Bremen: Raubüberfall auf Pizzaboten
Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?