22.09.11 20:30 Uhr
 284
 

Wenn die Psyche den Erfolg verhindert: Burnout im Profisport

Sven Hannawald, Sebastian Deisler, Jan Simak, nun Ralf Rangnick - Burnout-Erkrankungen sind keine Seltenheit im Profisport, doch Experten sind sich einig: Psychische Probleme werden oftmals verdrängt. Wozu das führen kann: Robert Enke beging Selbstmord (ShortNews berichtete).

Diplom-Psychologe Lothar Linz sieht auch in der medialen Aufmerksamkeit ein Problem, weswegen viele Sportler nicht über ihre Probleme mit der Psyche sprechen wollen. Viel zu viel Belastung und viel zu wenig Zeit für Erholung sind laut ihm ein Hauptproblem im Leben eines Profisportlers.

Weltmeisterschaften, Ligaspiele, irgendwann sei der Akku des Menschen einfach leer, dann stellen sich als Symptome Unkonzentriertheit, Appetitlosigkeit und innere Unruhe ein. Manche sind leicht reizbar oder werden Einzelgänger. Fatal: Burnout-Erkrankte würden nicht mehr als Profis wahrgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfolg, Burnout, Psyche, Ralf Rangnick, Profisport
Quelle: www.news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 20:30 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Auch nach einer erfolgreichen Therapie haben es Burnout-Betroffene nicht leicht. Faulsein muss neu erlernt werden.


http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?