22.09.11 16:06 Uhr
 10.684
 

Neuester Trend aus Thailand: Brustvergrößerung durch Schläge

Es ist der neueste Trend aus Thailand: Durch Schläge soll die Brust größer werden. In speziellen Kursen vermittelt KhemmikkaNa Songkhla diese besondere Fertigkeit für ungefähr 250 Euro.

Das Geheimnis dieser fragwürdigen Methode liegt in der speziellen Schlagtechnik: Durch Schläge um die Brust herum soll das Fettgewebe auf die Brust verschoben werden. In vier Sitzungen von je zehn Minuten wird Frauen eine Umfangveränderung von bis zu fünf Zentimetern garantiert.

Diese Vergrößerung ist jedoch wohl auf eine bloße Anschwellung der Brust aufgrund der vermehrten Durchblutung des Gewebes zurückzuführen. Allerdings kann durch diese Methode keine dauerhafte Vergrößerung erzielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schlag, Thailand, Trend, Brustvergrößerung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 16:23 Uhr von Mui_Gufer
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
geht sowas auch mit dem gehirn ?
einigen mitmenschen - mit erbsen im schädel - würden somit schläge auf den kopf ganz gut tun.
pock pock
Kommentar ansehen
22.09.2011 16:28 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Brustvergrößerung durch Handauflegen Des gibt´s schon lange, glaubt man zumindest den Schildern auf Festivals... ;)
Kommentar ansehen
22.09.2011 17:09 Uhr von Norman-86
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Die haben doch nur müll im Kopf die in Thailand :D

Wenn man wehn in die fresse haut ist klar das es anschwillt^^..

Jeh nach dem wie lange man die schwelung haben möchte muss man bissel weniger oder mehr drauf hauen ;)

Wenn man sich dünn fühlt, läuft man ja nicht vors auto um danach dick zu sein ohje ohje son müll^^

[ nachträglich editiert von Norman-86 ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 17:14 Uhr von msh1n0
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
komisch: Die Frauen, die es kostenlos in ihrer Beziehung haben, wollen es nicht und dann gibts Frauen, die dafür 250 Euro bezahlen...
Kommentar ansehen
22.09.2011 18:41 Uhr von Norman-86
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
was vergessen Für die - die einen kleinen haben, da wisst ihr bevor ihr mit einer Frau ins bett steigt was zu machen ist :D
Kommentar ansehen
22.09.2011 19:01 Uhr von bigFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Galileo: Gestern Abend bei Galileo, heute bei Bild...
Kommentar ansehen
22.09.2011 20:00 Uhr von Hodenkobold
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gwhgwig: Ich mach das für 100 Euro. Ein paar saftige Schläge vor die Titten und schon 100 Tacken im Sack. Ich mach mich selbständig !!!!!
Kommentar ansehen
22.09.2011 20:27 Uhr von Swaneefaye
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vorsicht: Ein beständiges Schlagen auf die Brust kann auf Dauer zu enormen Verletzungen des Drüsengewebes führen und Brustkrebs begünstigen.
Ich gehe nämlich mal davon aus, dass, sobald die Schwellungen wieder weg sind, werden sich die Damen erneut auf die Brüste hauen lassen und das kann unmöglich gesund sein.
Kommentar ansehen
22.09.2011 23:00 Uhr von CrashThis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das: hört sich nach einer neuen geschäftsmöglichkeit für chris brown an!
Kommentar ansehen
22.09.2011 23:40 Uhr von Bierinfanterist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja.. und wenn sies zu häufig machen, haben sie bald keine Stellen mehr zum vergrößern.. das weiß doch jedes Kind, dass Brüste nicht geschlagen werden dürfen und das Gewebe hochempfindlich ist..
Kommentar ansehen
22.09.2011 23:46 Uhr von LordinHelmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*aua*: Also ich als weibliches Wesen stelle mir das sehr schmerzhaft vor...Schon wenn man mal im Gedränge einen Ellenbogen in den Brustbereich gerammt kriegt tut das ziemlich weh, genau wie Bälle beim Sport und andere Kollisionen...Gezielte Schläge auf solche Bereiche müssen dann ja noch schmerzhafter sein.

Was manche Leute nicht alles tun für Schönheitsideale - meiner Meinung nach vollkommener Unfug!
Kommentar ansehen
23.09.2011 02:20 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Brustvergrößerung: Wenn man unter der Brust besonders dolle zuschlägt, kann man Glück haben und ein bisschen Füllung flutscht hoch bis in den Kopf und füllt das Vakuum.
Kommentar ansehen
23.09.2011 09:18 Uhr von Trekki1990
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schläge?? Die hamse echt nich mehr alle -.-

Das klappt durch Brustmassage durch einen Mann viel besser und das ist sogar bewiesen. Wie gesagt Durchblutung wird angeregt und das Gewebe vergrößert sich. Wenn man das oft macht wird die Brust größer und das dauerhaft. Ist auf jeden Fall angenehmer und kostenlos ;-)
Kommentar ansehen
23.09.2011 09:35 Uhr von Misuke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann müssten ja manche: Frauen die auf masochistischen Sex stehen Brüste bis zu den Zehnägel haben

Schwachfug
Kommentar ansehen
23.09.2011 10:10 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn! Jetzt haben die gewaltbereiten Männer sogar einen Grund bekommen ihre Frauen zu schlagen.
"Ey Weib. Deine Titten sind zu klein, ich box erstmal ordentlich dagegen ...... *box box box* .... Siehste, nun sind sie schon größer!"
Dabei ist die Vergrößerung nur eine Anschwellung und keine dauerhafte Vergrößerung (wie in der News beschrieben)

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
30.09.2011 07:03 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle die diese technik für dumm und schmerzhaft finden nochmals die nes lesen, gehirn vorher einschalten und wenn nöti eine brille aufsetzen.

in der news steht ganz eindeutig, ---- Durch Schläge um die Brust herum so ---- da steht kein einziges mal AUF die brust. die brust wird in diesem falle gar nicht berührt.

schöne grüße aus theiland.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?