22.09.11 15:01 Uhr
 1.499
 

EuroMillions-Lotterie: 162-Millionen-Euro-Gewinner aus Frankreich meldet sich nicht

ShortNews berichtete in der vergangenen Woche darüber, dass ein Tipper aus Frankreich bei der EuroMillions-Lotterie rund 162 Millionen Euro gewonnen hat.

Bis heute hat sich der glückliche Gewinner nicht bei der Lotteriegesellschaft gemeldet. Bekannt ist lediglich, dass das Gewinnerlos in einer Verkaufsstelle im Departement Calvados abgegeben wurde.

Der Gewinner hat insgesamt 60 Tage Zeit seinen Gewinn geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist ist der Anspruch auf das viele Geld hinfällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Frankreich, Gewinner, Lotterie
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 15:05 Uhr von David_blabla
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hihi: ich nehme 100Mio. den Rest können die als Dankeschön behalten. xD

Adresse/Kontonummer und den restlichen Kram gibt es per PM.
Kommentar ansehen
22.09.2011 16:33 Uhr von sv3nni
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
aha: scheint als wenn die scheidung länger dauert ;)

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 18:43 Uhr von daaark9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er hat halt lange arbeitszeiten und schef lässt ihn nicht früher gehen.
Kommentar ansehen
22.09.2011 22:41 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.... uiii: sollen mal die Herz-Ambulanzen abklappern ...

mich würde man da erstmal hinfahren müssen :)
Kommentar ansehen
22.09.2011 23:26 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni: bei 160 Mille stellt sich die frage nicht. da würde ich mir für kleines Geld jemanden besorgen......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?