22.09.11 14:33 Uhr
 641
 

Belgien: Polizei verwendet Pin-Up-Magazin als Gesichtsschutz für Sexualstraftäter

Die belgische Polizei hat sich mit der Wahl ihres Gesichtsschutzes für einen mutmaßlichen Sexualstraftäter blamiert: Sie hielten dem Angeklagten ein Pin-Up-Magazin vors Gesicht.

Der auch wegen Frauenmordes angeklagte Lehrer wollte nicht, dass sein Gesicht fotografiert oder gefilmt wird, während er zum Gericht gefahren wird. Nun sah man statt seines Gesichtes eine halbnackte Frau.

Der Familienvater hatte 2010 gestanden, zwei Frauen und den Freund einer dieser Frauen ermordet zu haben. Nun startete im flämischen Tongern der Prozess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Belgien, Magazin, Sextäter
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 14:38 Uhr von Bokaj
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schon irgendwie geschmackslos: .
Kommentar ansehen
22.09.2011 14:44 Uhr von zkfjukr
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
DISKRIMINIERUNG! FRAUENMÖRDER? ich glaube ich les nicht richtig!!!
Vorallem wenn im Absatz danach von Mord an zwei Frauen und einem Mann die rede ist.
Btw: "Der wegen Frauenmordes angeklagte" ich glaube nicht das es ein gesetz wegen frauenmord gibt - eher morder/totschlag/heimtükischer Mord

Minus von mir für Unwahrer (Frauenmord gibt es nicht) und diskriminierende News!
Kommentar ansehen
22.09.2011 15:06 Uhr von talon100
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Frauenmörder: Daran merkt Mann mal wieder, was Mann wert ist, in dieser Gesellschaft. Nämlich nichts. Es wird mal wieder suggeriert, das ein Mord an einer Frau, wesentlich schlimmer ist, als der Mord an einem Mann.
Kommentar ansehen
22.09.2011 15:14 Uhr von lina-i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Zeiten der Gleichberechtigung: ist der Mann nichts mehr wert. Schließlich gibt es auch Frauenquoten, die dafür sorgen, dass Frauen bevorzugt vor Männern ausgewählt werden müssen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?