22.09.11 12:51 Uhr
 239
 

Günther Jauch will mit Angela Merkel als Talk-Gast Quoten steigern

Bereits in der dritten Ausgabe seiner ARD-Talk-Show kann Günther Jauch einen besonderen Gast begrüßen: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Unter dem Motto "Der Kampf um den Euro - Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast bei Günther Jauch" wird die CDU-Politikerin auch Zuschauerfragen beantworten, die vor und während der Sendung per E-Mail gestellt werden können.

Es wird sich zeigen, ob dieser Einladungscoup die Einschaltquoten der Sendung beeinflussen wird. Bei der zweiten Talkshow brachen die Zuschauerzahlen um die Hälfte ein. Zudem wird sich Günther Jauch als kritischer Interviewer gerade bei der Kanzlerin behaupten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, Gast, Günther Jauch, Talk
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"
Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 13:15 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Quote? Wie denn mit einer Frau, die das Reden ohne etwas zu sagen perfektioniert hat?
Kommentar ansehen
22.09.2011 15:08 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das gegenteil wird passieren: Da die Fragen alle vorher geckeckt werden und alles nach schema läuft ist es einfach nur einen Show die die dort abziehen.
Mehr ist das nicht alle wollen mit ihr Geld verdienen und auch das Fernsehn...

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"
Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?