22.09.11 08:03 Uhr
 5.879
 

Rückruf bei BMW: Unfallgefahr droht

Nachdem der deutsche Autobauer BMW zu Beginn des Monats September erst eine große Rückrufaktion wegen möglicher Brandgefahr seiner Dieselmodelle starten musste, steht nun die nächste Rückrufmeldung an.

Diesmal sind die 2011er BMW Modelle 328i xDrive und 335i xDrive betroffen, wie BMW USA mitteilt.

Bei diesen Allrad-Fahrzeugen können sich die vorderen Antriebswellen lösen, was im extremsten Fall einen schweren Unfall zur Folge haben kann.


WebReporter: digifant
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Risiko, Rückruf, Antrieb, Unfallgefahr
Quelle: de.autoblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 10:01 Uhr von skriptkiddie
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ist ja schon ein echt geiles Auto:

http://www.yourimage24.de/...

Aber dann lieber nen reinen Heckantrieber ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2011 11:04 Uhr von seriousT
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
neue i modelle mit Diesel INJECTION ? schade dachte die news wäre so geschrieben wie ich sie erst gelesen hatte.. =(

[ nachträglich editiert von seriousT ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 21:51 Uhr von ratzfatz78
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gottseidank: wars nur BMW und net Opel oder ein Japaner.
Da kann man ja darüber wegsehen und lieber über die Schönheit der Fahrzeuge schreiben.
Kommentar ansehen
23.09.2011 07:15 Uhr von Markus_1989
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiß noch wie jeder mitsubishi (oder wars subaru etc.??) wegen den fussmatten heruntergemacht hat und das dies ja nur bei den japanern passieren könne etc.

Aber wenn sich die Antriebswelle bei bmw lösen kann is das natürlich nur ein kleineres übel.... unfassbar was marken ausmachen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?