22.09.11 07:19 Uhr
 6.070
 

GEZ-Erhöhung 2013 wahrscheinlich - ARD und ZDF wollen 1,3 Milliarden Euro mehr

ARD und ZDF haben für den Zeitraum 2013 bis 2016 rund 1,3 Milliarden Euro mehr gefordert.

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) wird nun prüfen, ob die Forderung berechtigt ist. Sollte der Forderung stattgegeben werden, wird es eine Gebührenerhöhung geben.

In diesem Fall würden die GEZ-Gebühren ab 2013 von momentan 17,98 Euro auf 18,86 Euro steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, ARD, ZDF, Erhöhung, GEZ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 08:08 Uhr von drame
 
+32 | -15
 
ANZEIGEN
egal: Ob die nun 17,98 € nicht bekommen oder 18,86 € nicht, ist doch völlig egal.

Auch mit der Einführung der Haushaltspauschale (oder wie sich das schimpft) wird es sicherlich Wege geben, um nicht zahlen zu müssen.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:13 Uhr von Nobody-66
 
+113 | -2
 
ANZEIGEN
ich als unternehmer hätte es auch gerne, wenn alle menschen im land für meine dienstleistungen zahlen müssen. und das, auch wenn sie diese nicht nutzen. sie könnten es ja aber theoredisch....
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:22 Uhr von Bluti666
 
+51 | -7
 
ANZEIGEN
Die können erhöhen wie sie wollen ICH WERDE TROTZDEM NIE ZAHLEN!
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:22 Uhr von UICC
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@drame: Wie sollte der Weg aussehen?

Also ich meine ohne HarzIV und dadurch Befreiung?
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:25 Uhr von lina-i
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
zum Beispiel garnicht erst anmelden? Ich bin doch nicht blöd....
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:27 Uhr von erw
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte beantragen können, dass man mich vollständig von den öffentlichrechtlichen Sendern aller Art aussperrt. Somit muss ich keine Ordnungswidrigkeit begehen, indem ich mich nicht zwingen lasse, etwas zahlen zu müssen, was ich nicht will.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:27 Uhr von UICC
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
@lina-i: lol, was nicht Anmelden. Dass du einen Haushalt hast? Dafür brauchst du dich nicht anmelden, dass wissen die auch ohne deine Hilfe.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:28 Uhr von uhrknall
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
So viel Geld bezahlen für billige Krimi-Meterware, Volksmusik, Propaganda und anderen überflüssigen Müll

Für das gleiche Geld gehe ich lieber viermal im Monat ins Kino und gucke RICHTIGE Filme.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:31 Uhr von knuddchen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
GEZ? Nein danke! Sagen wirs mal so, die Erhöhung ist nicht berechtigt, nachdem was die alles von unseren Geldern verpulvern. *gg* und dann noch mit unserem GEZ-Geld mal schnell in den Puff gehn und sich einen abfreuen. Wo kämen wir denn dahin.

Ich werde auch nie zahlen, auch wenn ich ein Merkzeichen RF für Rundfunkgebührenbefreiung habe.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:34 Uhr von BalloS
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Mit welcher: Berechtigung wollen die mehr Geld ??

Wofür ? Warum ? Und warum von uns ?

Dann sollen sie halt einsparen und die ganzen Volksmusiker rausschmeissen.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:43 Uhr von Bender-1729
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde ja sagen, dass die GEZ schlimmer ist als die Mafia, aber ich glaube selbst die Mafia hat noch einen kleinen Funken Skrupel in ihrer Vorgehensweise ...

Ganz ehrlich? Wäre die GEZ ein seriöses Wirtschaftsunternehmen, würde sie ihre Dienste als Pay-TV anbieten, aber leider weiß die GEZ nur allzu gut, dass dann mindestens 70 % aller Kunden weg wären. Daher verlässt man sich lieber auf die Hilfe vom guten alten Vater Staat. Der deckt die kriminellen Machenschaften der GEZ schließlich zu 100%. Was Schmiergeld so alles ausrichten kann ...

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:58 Uhr von Maedy
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs: Die KEF bremste in Gesprächen mit der ARD jedoch die Erwartungen und deutete an, es bleibe bei den monatlichen Gebühren von 17,98 Euro, wie es von der ARD am Mittwoch hieß.
Das habe ich gestern zu dem Thema gelesen...mal schauen wie es weiter geht.
Kommentar ansehen
22.09.2011 09:03 Uhr von Bluti666
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ich frage mich echt warum Leute diese Rundfunkgebühren zahlen. Jeder der zahlt, sollte die Lastschrift einfach zurückgehen lassen und das über nen paar Monate, ruckzuck wären die ausgeblutet. Müssten sich halt wirklich nur ALLE dran beteiligen. Holt Euch Euer Geld zurück, welches Euch zu Unrecht genommen wurde!
Kommentar ansehen
22.09.2011 09:12 Uhr von derSchmu2.0
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
bluti das brauchste demnaechst nichmehr, dann zahlt jeder Haushalt pauschal, ich bin fuer drastischere Massnahmen, damit den Heinis mal klar war, dass sie ihrem eigentlichen Auftrag nicht mehr nachkommen und sie so gut wie ueberfluessig sind..
Kommentar ansehen
22.09.2011 09:41 Uhr von bodensee1
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
die haben einen Knall: für was schleudern die das Geld raus. Für total überhöhte Gehälter, 5 Sender die genau das gleiche senden usw.

Hier in Deutschland kommt man sich echt vor wie unter den Raubrittern. Jeder versucht uns auszunehmen, ständig wird alles teurer mit fadenscheinigen Gründen....
Kommentar ansehen
22.09.2011 09:43 Uhr von Jaecko
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja? Noch mehr Kohle um noch mehr Scheisse zu senden als jetzt schon? Ne danke....

Wenn wir dafür ne anständige Gegenleistung kriegen
würden, dann würd ich ja nix sagen. Aber was die derzeit abliefern ist nur noch ne Frechheit.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:04 Uhr von jaxdeluxe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ok, ich hör recht häufig im Hintergrund Radio oder auch mal hin undn wieder beim Autofahren.... da kann ich es verstehen dass ich dafür zahle.
Stauinfos unterwegs sind schon praktisch wenn man nicht immer sein Navi anschaltet oder ständig aufs Handy guckt.
Aber fürs Fernsehprogramm werden die von mir niemals einen Cent sehen, da können die mir noch so viele Briefe schicken oder bei mir klingeln...
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:11 Uhr von jo-82
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Cool! In Afrika verhungen Millionen von Menschen und wir pumpen ab 2013 dann Millionen, äh Milliarden in den Mafiaverein! Ca. 9000000000 € um genau zu sein.
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:15 Uhr von grandmasterchef
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
..und womit rechtfertigen die das? Was verursacht da auf mal 1,3 MILIARDEN mehrkosten im jahr?

Ich mein, "früher" hat das Geld doch auch gereicht... - "chef, ich brauch 500€ mehr im monat" - der würd auch nur doof kucken ;/
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:36 Uhr von gez-boykott.de
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Öffentlich-Rechtlichen kriegen den Hals nicht: Deswegen muss dieses System endlich abgeschafft werden. Zunächst werden die Öffentlich-Rechtlichen bei bleibender Gebührenhöhe alleine durch die "Haushaltsmedienzwangspauschale" 1,5 Milliarden mehr im Jahr bekommen und jetzt wollen die die Zwangsgebühr auf 18,86 EUR erhöhen! – Was für eine bodenlose Frechheit! – Woanders zerbröselt der Putz an den Wänden in den maroden Schulen der Republik. Aber fürs Fernseglotzen soll von jedem Geld erzwungen werden. Thomas Gottschalk freut sich auf ein weiteres Schloss als adäquates Domizil....

Wir können aber etwas dagegen unternehmen, wenn wir uns zusammentun. Hier einige Anlaufstellen: https://www.facebook.com/... oder http://gez-boykott.de/...
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:38 Uhr von Kallepatz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verbrecherorganistaion muß zertsört werden: Es ist unglaublich wie korrupt unsere Systeme sind. nach wie vor müssen wir für etwas zahlen was wir nicht nutzen.
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kein problem. wenn im gleichen atemzug mindestlöhne und bedingloses grundeinkommen eingeführt werden, würde es mich nicht stören.

hauptsache, die haushaltsabgabe kommt bald. dann spare ich viel geld. :)
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:58 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift: ist völlig überzogen, in der Quelle ist nichts von einer "Wahrscheinlichkeit" zu lesen, ganz im Gegenteil hält die Politik diese Forderung für völlig überzogen und warnt davor, "den Bogen zu überspannen"!
Kommentar ansehen
22.09.2011 11:01 Uhr von Feuerfaenger
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2011 11:05 Uhr von Feuerfaenger
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?