22.09.11 00:06 Uhr
 983
 

Neuseeland: Rugby-WM begeistert vier Milliarden Menschen

Zwei Wochen läuft sie bereits und begeistert rund vier Milliarden Menschen weltweit: Die Rugby-Weltmeisterschaft in Neuseeland. Doch in Deutschland hört man wenig von den Ergebnissen. Es ist hierzulande eine "Randsportart der Randsportarten".

30 durchtrainierte "Riesen" jagen einem Leder-Ei nach, passen, brechen sich Knochen, Blut spritzt, und irgendwann hat jemand gewonnen. Deutschland scheint isoliert von der drittgrößten Sportveranstaltung zu sein, dabei gibt es sogar eine Bundesliga mit über hundertjährigen Vereinen.

Unser direkter Nachbar Frankreich beheimatet die größte Rugby-Liga Europas, die Rugby Union. Nach Fußball ist es dort der beliebteste Sport, verbreitet durch die Briten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Mensch, Platz, Rugby, Begeisterung
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 00:06 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Auf die Idee gebracht wurde ich von einer Freundin, die derzeit in Neuseeland lebt und total angefixt wurde.
Alle drehen durch, "WM2006"-Feeling, sagt sie. Und 4 Milliarden Menschen, das muss man sich mal vorstellen, denken ähnlich.

Der Rest lebt im Busch.. oder in Deutschland. :)
Kommentar ansehen
22.09.2011 01:25 Uhr von netzantichrist
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
wohl eher 4 milliarden,die es empfangen können,
also potentielle "fans",als 4 milliarden "echte fans",
denke ich mir doch,
denn ich glaube nicht,das die halbe menschheit,fan dieses unnützen bällesports(ebenso wie fußball etc.) ist,oder?
Kommentar ansehen
22.09.2011 03:42 Uhr von r3c3r
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Soso, 4 Milliarden Menschen. Laut worldometers.info haben wir bald die 7 Milliarden geknackt. Man kann mir nicht erzählen das mehr als die hälfte der Menschen der Erde den scheiss "verfolgt". Gerade wenn man mal überlegt wieviele Milliarden nicht mal TV oder Internet haben.
Und Rugby ist vorallem hier in Europa nicht mal ansatzweise soweit verbreitet wie Fußball.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:38 Uhr von Titulowski
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und weil das 4 Millarden gucken, muss ich mich jetzt auch dafür begeistern?
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:46 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vor allem wird einem erstmal bewusst was für eine Weichei-Sportart Fussball ist wenn man mal ein paar Rugby Spiele gesehen hat. Da sind ja leider mehr Schauspieler als richtige Sportler unterwegs.
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:59 Uhr von kurzvor12
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Soll das ein Scherz sein? Es leben 6,93 Milliarden Menschen (Stand 2010/11) auf diesem Planeten. In Länder wie Afrika haben grad mal 28 % einen Fernseher, in Süd- und Zentralasien Asien 35 % (Stand ITU 2005). Ich bezweifel, dass 4 Millarden Menschen technisch in der Lage sind diese WM zu verfolgen, davon ab, dass in Deutschland wahrscheinlich weniger als 5 % der Haushalte Rugby interressiert sind (geraten). Also irgendwas stimmt mit der Quelle nicht, aber das sollte einem doch eigentlich gleich komisch vorkommen.
Kommentar ansehen
22.09.2011 09:14 Uhr von Kaan71
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachfug Hier wurde wohl Mrd mit Mill verwechselt.
Kommentar ansehen
22.09.2011 11:24 Uhr von B.B.Bloxxberg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Das ist ja noch absurder als die zwei-Milliarden-Behauptung bei der Royal Wedding, aber maßlose Übertreibungen sind in dem Geschäft nichts Neues.

http://en.wikipedia.org/...
http://www.independent.co.uk/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier
Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?