21.09.11 21:51 Uhr
 339
 

Kranke Kinder: Junge Eltern können Symptome immer seltener deuten und behandeln

Prof. Johannes Otte, Chefarzt der Bielefelder Kinderklinik Bethel vertritt die These, dass immer mehr junge Eltern überfordert sind, wenn ihre Kinder kränkeln und dann nicht wissen, was sie tun sollen.

So müssen die Kinderärzte immer häufiger beratend tätig werden und den Eltern einfachste pflegerische Maßnahmen erklären, damit die Kinder bei Erkältungen und Fieber richtig behandelt werden. Manche Eltern sind sogar schon überfordert, wenn ihre Kinder ein Fieberzäpfchen brauchen.

Wenn Kinder schwerer krank sind, zum Beispiel Asthma, Epilepsie oder Diabetes haben, setzen Ärzte auf fachkompetente Schulungen, um eine adäquate Durchführung der Therapie zu gewährleisten. Die meisten jungen Eltern überschätzen Kinderkrankheiten und rufen oft unnötig den Notarzt.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eltern, Behandlung, Symptome, Überforderung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 21:59 Uhr von Noseman
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ohh, Krankheitssympteme überschätzende Eltern: Umgekehrt wäre es wohl besser, oder was will der Bethel-Doc uns sagen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?