21.09.11 21:49 Uhr
 480
 

R.E.M. gibt Auflösung bekannt

Für die R.E.M.-Fans ist diese Nachricht ein wahrer Schock. Die erfolgreiche US-Band gab ihre Auflösung bekannt. Diese Entscheidung teilten die Musiker jetzt auf ihrer Internetseite mit.

Die 1980 gegründete Band trennt sich nun nach über 30 Jahren Musikgeschichte mit erfolgreichen Hits wie "Everybody Hurts" oder "Man on the Moon". Sänger der Gruppe ist der charismatische Michael Stipe.

"Wir verabschieden uns mit einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit, der Entschiedenheit und des Erstaunens über all das, was wir erreicht haben. An alle, die jemals von unserer Musik berührt wurden: Vielen Dank, dass ihr zugehört habt." so der Text auf der Website der Band.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trennung, Musiker, Auflösung, Bekanntgabe, R.E.M.
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 21:50 Uhr von Pikatchuu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
R.E.M. gab es noch ??? Komisch, von denen hörte man ja mal gar nichts mehr.
Kommentar ansehen
21.09.2011 22:19 Uhr von Sh@dowknight99
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: die haben doch erst vor wenigen Jahren "Around the sun" rausgebracht.. also "nichts mehr hören" ist da nicht wirklich wahr. Allerdings ist es in letzter Zeit schon ziemlich ruhig geworden (keine Festival-/Konzertauftritte mehr, etc). Finde das persönlich SEHR schade, da diese Band noch zu den wenigen gehört, die ich in meinem Leben live sehen wollte.. jetzt hab ich die Chance wohl verpasst.
Kommentar ansehen
21.09.2011 22:49 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2011 00:12 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
LOL-kulus: "Sängerin"

"Fanbois"

HAHA.


"Ein paar Dumme scheint es ja noch zu geben."

Ja, scheinbar... :D
Kommentar ansehen
22.09.2011 01:07 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
This is the End of the World
Kommentar ansehen
22.09.2011 07:49 Uhr von MetatronTheAugur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal frage ich mich beim Betrachten der Newsbewertungen wirklich, ob da die News bzw. deren Qualität oder die persönliche Meinung der Bewertenden zu ebendieser bewertet wird.
Kommentar ansehen
22.09.2011 10:57 Uhr von kulifumpen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Lukulus: Also wenn man schon sinnfrei Rumraged sollte man zumindest wissen, dass die Band einen Sänger hatte.

Die Musik hatte in den letzten Jahren stark nachgelassen aber bis Mitte der 90er auf jeden Fall eine wahre Institution im Musikbereich...

this is the end of the world as we know it...and i feel fine
Kommentar ansehen
22.09.2011 15:22 Uhr von Heuwerfer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sh@dowknight99: "Around the Sun" erschien bereits 2004.

Danach folgte 2008 "Accelerate" und erst im März dieses Jahres "Collapse into Now".

"Collapse into Now" stieg in Deutschland sogar von 0 auf 1 in die Albencharts ein und verblieb dort mehrere Wochen.

Von "in letzter Zeit schon ziemlich ruhig geworden" kann da wohl kaum die Rede sein.

Richtig ist aber, dass von Anfang an keine Tour zu ""Collapse into Now" geplant war und die Band somit zuletzt 2008 live zu sehen war.
Kommentar ansehen
22.09.2011 17:44 Uhr von Sh@dowknight99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Heuwerfer: Du hast recht, ist mir auch erst im Nachgang eingefallen.
Hatte Around the Sun mit Accelerate verwechselt, wobei mich der eher rockige Stilwechsel von Accelerate leider nicht gefangen hat. Mein Favorit ist bis heut "Up"

Vom neuen Album hab ich auch erst über aktuelle Recherche erfahren, danke trotzdem für die Aufklärung!

2005 hatte ich die Chance gehabt auf ein Konzert nach Stuttgart zu kommen, aber war zu dem Zeitpunkt leider verhindert. Im Nachhinein nun mehr als ärgerlich :-)
Kommentar ansehen
28.09.2011 13:16 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie schade! ich werde sie vermissen, auch wenn meine Hauptfanzeit 1986-2000 war. Sie haben mich berührt, und wie. Gerade Stipe´s Stimme hat den Erfolg und die Besonderheit ausgemacht. Live konnte ich sie dreimal erleben, einmal sogar für umme auf der Kölner Domplatte. wie schade!
Aber lieber gut in Erinnerung bleiben als sich schal bis zur Rente spielen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?