21.09.11 18:01 Uhr
 182
 

Duisburg: Bereits 60.000 unterschrieben für Abwahl von Adolf Sauerland (CDU)

55.000 Unterschriften werden in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) benötigt, um ein Abwahlverfahren gegen Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) einzuleiten.

Mittlerweile haben bereits 60.000 Menschen ihre Unterschrift geleistet, so gab die Bürgerinitiative "Neuanfang für Duisburg" bekannt.

Bis Mitte Oktober diesen Jahre läuft die Unterschriftenaktion allerdings weiter. Die Bürgerinitiative geht davon aus, dass es möglicherweise doppelte und unleserliche Eintragungen geben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Duisburg, Adolf Sauerland, Abwahl
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 18:21 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber der Bürgerentscheid braucht 92.000 Stimmen: Die 60.000 Unterschriften sind nur der erste Schritt. Ist diese Hürde übersprungen, kommt es zum Bürgerentscheid. Erst danach käme die Abwahl; ein Viertel der Wahlberechtigten, das sind 92.000 Duisburger, müssten in einer Abstimmung gegen den OB votieren. Das sind deutlich mehr Stimmen als Sauerland seinerzeit 2009 (75.000 Stimmen) benötigte, um ins Amt hingewählt zu werden.
Kommentar ansehen
21.09.2011 22:28 Uhr von MiguelOliSan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: lustig ist auch, das nur Sauerland gehen muss.. Seine ganzen "gefolgsleute" bleiben aber im Amt.. Irgendwie bringt diese abwahl nicht wirklich was..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?