21.09.11 17:57 Uhr
 111
 

Gaspreise werden weiter deutlich anziehen

Im kommenden Herbst wollen über 200 Gasanbieter die Preise anheben. Im Durchschnitt um sechs Prozent.

Der Verbraucherpreisindex Gas wird im Vergleich zum Oktober letzten Jahres von 6,01 auf 6,37 Cent pro Kilowattstunde steigen, so ein Internetportal.

Bei einem Haushaltsverbrauch von 20.000 Kilowattstunden entspricht das einer Mehrbelastung von 126 Euro im Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bigmayo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Gas, Anbieter, Kilowattstunde
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 21:00 Uhr von Boron2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Schacherei mit dem Gas unerhört. Gas aus Russland kommt an der Grenze für rund 0,70 € an und wird erst in Deutschland über die Gasbörse und die Anbieter teuer gemacht. Schon lustig, dass die Preise gerade im Herbst ansteigen, wenn die Heizperiode beginnt.

Bei uns im Ort haben viele mit Gasheizung schon wieder einen Holzofen eingebaut und einen externen Edelstahl-Schornstein am Haus angebracht.

... scheiss Profitmaximierung und Raffgier !!!
Kommentar ansehen
22.09.2011 04:28 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: da freu ich mich ja schon jetzt auf meine Rechnung im neuen Jahr.
Das genau das gleiche abzocke wie bei Benzin, kaufen das monate wenn nich jahre zuvor für was weiß ich billiger und verballern das immer wieder teurer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?