21.09.11 17:54 Uhr
 221
 

Baby-Eichhörnchen verloren durch Hurrikan "Katia" ihre Mutter

Durch den Hurrikan "Katia" wurden in Großbritannien vier Baby-Eichhörnchen aus ihrem Nest gefegt. Vom Muttertier fehlt jede Spur.

Ein Spaziergängerin hatte die vier Kleinen entdeckt und ins Sanctuary Wildlife Care Center in Morpeth gebracht.

Die Tierbabys sind rund fünf Wochen alt und wiegen gerade einmal 70 Gramm. Sie werden jetzt in der Tierstation verpflegt und werden dort auch den kommenden Winter verbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Baby, Hurrikan, Eichhörnchen
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 18:27 Uhr von Lucianus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist ja ganz süß ... aber ... wenn jetzt jedes gefundene Igel, Vogel oder Wolpertinger "Baby" eine News bekommt, sprengen wir die Datenbank.
Deswegen von mir ein Minus.