21.09.11 17:15 Uhr
 1.213
 

Hamburg: Immer mehr Jugendlich betrinken sich mit immer mehr Alkohol

Immer mehr Jugendliche trinken immer mehr Alkohol. Zu diesem Ergebnis kam Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks zusammen mit dem Büro für Suchtprävention Hamburg.

So trinken sich zurzeit mindestens 47 Prozent der Jugendlichen zwischen 18 und 24 Jahren einmal im Monat in die Bewusstlosigkeit. Im Jahr 2003 lag diese Zahl noch bei 39 Prozent.

86 Prozent der unter 18-jährigen Jugendlichen haben schon Erfahrung mit Alkohol gemacht. Bei den Mädchen gaben 60 Prozent an, innerhalb der vergangenen 30 Tage Alkohol getrunken zu haben. Das ist ein Anstieg um acht Prozent. 57 Prozent der Jungs gaben dasselbe an. Ein Anstieg von einem Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hamburg, Alkohol, Sucht, Jugendlicher
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 17:21 Uhr von Noseman
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Und die anderen Jugendlichen: betrinken sich weiterhin mit der gleichen Menge Alk ?!?

"86 Prozent der unter 18-jährigen Jugendlichen haben schon Erfahrung mit Alkohol gemacht."

Sorry, aber das hängt von der Definition von "Erfahrung gemacht mit" ab. Ich glaub kaum, dasss heutzutage 14% der minderjährigen nicht einen einzigen Tropfen tranken, aber ich glaub auch nicht, dass 86% regelmässig saufen. Wertlose Aussage.

Da ist nicht der Autor dran schuld - der ist nur dran schuld, dass er sich auf so ne Scheiss Quelle, die verboten gehört bei SN, eingelassen hat.
Kommentar ansehen
21.09.2011 17:32 Uhr von masteroftheuniverse
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
mindestens die hälfte der jugendlichen trinkt sich einmal im monat bewusstlos???

was will man uns mit diesem scheiss verkaufen? ein alkoholverbot "zum schutz der kinder"??
Kommentar ansehen
21.09.2011 17:52 Uhr von maexchen21
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
einmal im monat: bis zur bewustlosigkeit trinken??? haha
ich bin vielleicht grade raus aus dieser zeit, aber ich hab nie mitbekommen, dass sich einer meiner freunde bis zur bewustlosigkeit besäuft.

p.s. beste überschrift!!!

wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
Kommentar ansehen
21.09.2011 18:15 Uhr von drame
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
is doch vollkommen klar: "Immer mehr Jugendliche trinken immer mehr Alkohol."

liegt doch auf der hand, wenn es immer mehr jugendliche trinker gibt, aber die alkoholmenge gleich bleibt, wird man ja nicht knuelle.
Kommentar ansehen
21.09.2011 19:10 Uhr von dragoneye
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Waren die Alkopops doch nicht schuld? Und nächste Woche sind wieder Computerspiele schuld.
Oder die bösen Banker.
Oder ach...
Kommentar ansehen
21.09.2011 19:58 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dass viele Jugendlichte nicht mit Alkohol umgehen: können mag stimmen, aber diese Zahlen scheinen doch etwas zu hoch oder verdreht zu sein. Dass ein Großteil der unter 18 Jährigen schon erfahrung mit Alkohol gemacht haben oder innerhalb des letzten Monats Alkohol getrunken haben, ist doch nichts schlimmes oder verwunderliches, schließlich sind Bier Wein usw. schon ab 16 erlaubt. Dass man also schon mal ein Bier getrunken hat, evtl. sogar innerhalb der letzten 30 Tage deutet doch nicht auf ein gefährliches Verhältniss zu Alkohol hin.

Und dass mit den 47 % der 18-24 jährigen die sich 1x pro Monat ins Koma saufen, ist auch sehr unwahrscheinlich. Wenn jeder 2. sich einmal im Monat ins Koma saufen würde müsste ja jeder von uns mehrere Jugendliche kennen die schon mal im Koma lagen. Ich selbst gehöre zu der Altersgruppe und wenn ich so an die Feiern und "Trinkgelage" der letzten 2-3 Jahre denke, gab es da nicht einen Fall bei denn sich jemand ins Komma gesoffen hat. Natürlich war mal jemand ordentlich voll oder in Einzelfällen haben Leute sich sogar übergeben, aber ins Krankenhaus musste niemand. Und im Koma lag auch nie jemand. Und auch aus meinem bekanntenkreis hab ich erst von 2 Fällen gehört, dass Jugendliche ins Krankenhaus mussten, aber sowei ich weiss lag keiner von denem dabei im Koma.

[ nachträglich editiert von mitTH_RAW_Nuruodo ]
Kommentar ansehen
21.09.2011 20:11 Uhr von xchrome
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die BILD hat heut auch berichtet "Laut Glücksatlas sind die Hamburger die glücklichsten Deutschen" - nach der News hier, weiß ich auch warum. ^^
Kommentar ansehen
21.09.2011 21:24 Uhr von abymc1984
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in den 70ern wurde mehr getrunken!
Kommentar ansehen
22.09.2011 04:03 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ganz einfach meine idee alk ab 21 und war bier und harte sachen

wenn ma erwischt wird beim ersten mal ne ermahnung beim zweiten mal ne geldsprache oder sozielstunden und beim dritten mal 5 tage jugendknast so einfach is das dann wird aus den 47 % schnell weniger

und wenn einer gleich sagt ja wir zahlen doch die steuern für die leute dann überlegt ma was das dem KH kostet wenn so ne alk leiche mitn RTW abgeholt werden muss und mind einen tag auf station bleiben muss.

Das übersteigt denk ich ma um weiten die 5 Tage.

Ja wir waren alle mal jung das is klar aber zur bewusstlisgkeit selbst das haben wir damals nich gemacht. Mal nen Rausch und das wars.

[ nachträglich editiert von Funkensturm ]
Kommentar ansehen
22.09.2011 08:55 Uhr von bigfoe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol ist eh: viel zu billig in unserem Land. Solange ich noch ne Flasche Klaren für 3 Euro kaufen kann...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?