21.09.11 17:01 Uhr
 322
 

Anruf bei der Polizei: Patient auf Krankenhaus-Klo vergessen

Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr kontaktierte ein Patient einer Koblenzer Klinik telefonisch die Polizei. Er gab an, man habe ihn in der Toilette vergessen.

Also griff er zum Handy, um die Beamten am anderen Ende der Leitung über seine Situation zu informieren. Da er auf einen Rollstuhl angewiesen ist, sei es ihm nicht möglich, ohne Hilfe die Örtlichkeit zu verlassen.

Er bat die Polizei, das Krankenhaus zu informieren. Als der Beamte in der Klinik anrief, hieß es jedoch, der Patient sei wieder auf seinem Zimmer. Ob der Mann wirklich vom Personal vergessen wurde, ist unklar. Weitere Ermittlungen wurden nicht angestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Krankenhaus, Patient, Klo, Anruf
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2011 09:54 Uhr von N3M0R4
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß situation!^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?