21.09.11 13:53 Uhr
 452
 

Italien: Stadt entzieht Eltern Sorgerecht, weil diese zu alt sind

Gabriella und Luigi de Ambrosis aus dem italienischen Mirabello Monferrato sind verzweifelt, denn die Stadt hat ihre 18 Monate alte Tochter zur Adoption freigeben.

Der Grund für den Entzug des Sorgerechts lautet, dass die Eltern zu alt seien um das Kind groß zu ziehen. Die Mutter des Kindes ist 70 Jahre alt, der Vater 57.

In Italien hat der Fall eine öffentliche Kontroverse ausgelöst. Wie alt dürfen Eltern sein? Die Ambrosis sprechen von einer natürlich empfangenen "Frucht ihrer Liebe" und wollen um ihre Tochter kämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Italien, Eltern, Adoption, Sorgerecht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 14:18 Uhr von Nashira
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
blödsinn: news: "Die Mutter des Kindes ist 70 Jahre alt, der Vater 57."

quelle: Luigi ist 70, Gabriella 58.

zur news: normalerweise hätte ich gesagt, das ist ne unverschämtheit von den behörden, bis ich die quelle gelesen hab.

künstliche befruchtung im ausland mit hilfe eines anonymen samenspenders, da von "natürlich empfangen" zu sprechen ist schon dreist.

"Narzisstische und krass egoistische Motive hatten die beiden nach Ansicht der vier Richter dazu gebracht, die revolutionären Möglichkeiten der Reproduktions-Medizin auf unverantwortliche Weise für sich und die Erfüllung ihrer Wünsche zu missbrauchen."

und schließlich, der ausschlaggebende punkt:

"Besorgte Nachbarn hatten sie angezeigt, weil sie den Säugling – nach manchen Aussagen wenige Minuten, nach anderen Aussagen eine runde halbe Stunde lang – abends in einem geschlossenen Auto hatten liegen lassen. Viola musste nach ihrer Rettung künstlich ernährt werden; seitdem wird sie in einer Pflegefamilie groß."

ganz egal, wie alt solche "eltern" sind, denen gehört das sorgerecht so oder so entzogen, wenn das kind so schwerwiegende folgen davongetragen hat, dass es künstlich ernährt werden musste.

btw news unvollständig, denn der hauptgrund wurde nicht mal erwähnt hier.

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
21.09.2011 15:30 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wenn das Kind 20 ist, sind die Eltern, falls sie leben, 80/90.

Kind geht zur Uni, und die Eltern sind Senil in ein Altenheim.

Haben die die voraussetzungen ein kleinkind zu erziehen?
Zwei Rentner die einen lauten Bengel hinterherlaufen.
Das will ich ehrlich gesagt mal sehen, wie die das hinbekommen.

Das Kind streut in der Nachbarschaft herum, weil die Eltern kein Energie/Bock haben mit das Kind zu sein.

Ein waisen mit 25, weil die eltern weitergegangen sind.

Schlimm so was!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA warnt Syrien: Bei Giftgasangriff gibt es einen Vergeltungsschlag
USA: Mehr Anschläge durch Rechtsextremisten als durch Islamisten seit 2008
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?