21.09.11 11:21 Uhr
 4.430
 

Tierschutzorganisation Peta beantragt Sex-Internetdomain

Die Tierschutzorganisation Peta hat beantragt, sich die Internetdomain peta.xxx als pornografische Website reservieren zu lassen. Auf dieser Seite sollen vor allem Videos und Bilder gezeigt werden.

Durch diese außergewöhnliche Aktion will Peta eine größere Bandbreite an Publikum für ihre Tierschutzinteressen begeistern.

Peta ist bereits seit langem bekannt dafür, mit "viel nackter Haut" für den Tierschutz zu kämpfen. Mit einer eventuellen Freischaltung der Website wird im November gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Domain, Tierschutz, Internetseite, Peta
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 11:30 Uhr von Ned_Flanders
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Irgendwann merken die von PETA, dass man mit Sex viel Geld verdienen kann.
Dann wird denen der Tierschutz schnurzpiepegal.
Kommentar ansehen
21.09.2011 11:53 Uhr von temesvari
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
PETA: PETA ging es noch nie um Tierschutz. Denen geht es schon immer um Geld.
Kommentar ansehen
21.09.2011 12:01 Uhr von Chuzpe87
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
peta: Was erwarten dann wohl später die Leute, die die Seite besuchen?

Tierpornos?
Sex mit Tieren?

Sehr unglückliche Wahl will ich behaupten.
Kommentar ansehen
21.09.2011 12:15 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Sexangeboten kann man viel Geld verdienen.

WENN es dann in den Tierschutz fließt, wäre es ja ok. :-)
Kommentar ansehen
21.09.2011 12:23 Uhr von Rhonar
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
PETA: ist der absolut beschissenste kackhaufen den es gibt.. denen geht es nicht um Tierschutz.. denen gehts primär um die Kohle.. und um jede Menge PR (also auch wieder um Kohle).. man denke nur dran, wie viele Tiere PETA jedes Jahr töten lässt, weil sie "nicht in ethische Umstäde vermittelt werden konnten"..
[ironie]
umbringen ist also ethischer? super! so sollten wir ab sofort auch mit Waisenkindern machen.. spart sicher ne menge kohle.. ebenso mit alten und behinderten Menschen.. zack.. unter die Erde und gut is.. am besten vorher einäschern.. dann nehmen die nich so viel Platz weg =)
[/ironie]
diese Doppelmoral geht mir derbe auf auf den **** -.-..
nein danke.. Tierschutz? gerne! aber nicht so, wie PETA das macht!
Kommentar ansehen
21.09.2011 12:55 Uhr von Air0r
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
peta die heuchlerorganisation: die jedes jahr tausende tiere einschläfert anstatt ihnen wirklich zu helfen... aber hauptsach, ganz oben gibt´s viel geld zum einstecken
Kommentar ansehen
21.09.2011 13:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Rhonar: was faselst du da von "ethischen umständen"? quelle?
Kommentar ansehen
21.09.2011 14:04 Uhr von Y-U-U-K-I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine mal gelesen zu haben, auf der Seite soll es dann Sex-Videos und Videos/Bilder von Tierquälerei geben? Wenn bestimmte kranke Leute nicht auf gewisse Idee kommen werden...
Kommentar ansehen
21.09.2011 15:21 Uhr von leCauchemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peta.xxx - Wie lieben Tiere: Wenn ich das Bild in der News sehe, sollte eine Frauenrechtsorganisation diese Tierrechtsorganisation verklagen!
Kommentar ansehen
21.09.2011 15:48 Uhr von Randall_Flagg