20.09.11 23:29 Uhr
 104
 

Frankfurter Börse: Gespräche mit Griechenland lassen Deutschen Aktienindex steigen

Obwohl die Kreditwürdigkeit Italiens durch die Ratingagentur Standard & Poor´s herabgestuft wurde, ging es für die Aktienkurse an der Frankfurter Börse deutlich aufwärts.

Der Deutsche Leitindex (DAX) gewann am heutigen Dienstag 2,9 Prozent auf 5.572 Zähler hinzu. Für den MDAX ging es um 1,8 Prozent auf 8.877 Punkte nach oben. Der TecDAX legte 0,9 Prozent auf 696 Zähler zu.

Tagessieger im DAX war der Wert von Infineon, hier ging es um 6,2 Prozent aufwärts. Am Indexende stand der Anteilsschein von Lufthansa mit einem Minus von 4,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Kurs, Frankfurter Börse, Anstieg, Herabstufung
Quelle: www.boulevard-baden.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2011 09:05 Uhr von falkz20
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung davon hat: sollte man auch keine news darüber schreiben!!!

die gespräche mit griechenland ließen den indes steigen, nicht das downgrade von italien.!!

ließ deine quelle besser durch, bzw mach nen bogen um wirtschaftsnachrichten

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?