20.09.11 18:31 Uhr
 142
 

Bocholt: Junge auf dem Weg zur Schule mit Pkw zusammengestoßen

Am frühen Montagmorgen war ein 13-jährige Junge mit dem Fahrrad auf dem Weg in die Schule.

Als er nach links abbiegen wollte, stieß er mit einem Auto zusammen, welches ihn überholen wollte.

Wegen leichten Verletzungen wurde der Schüler im Krankenhaus behandelt, konnte anschließend aber wieder nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Schule, Weg, PKW, Bocholt
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 21:19 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift stellt sich mir die Frage:

Wie gehts dem Auto?

@Autor: noch unklarer wärs nicht gegangen?
Kommentar ansehen
21.09.2011 05:36 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@promises warum werden denn knapp 15% deiner eingelieferten news von den checkern nicht veröffentlicht? antwort: weil sie inhaltlich nicht stimmen? so auch hier. der 13 jährige hat nach ambulanter behandlung das krankenhaus verlassen. dass er nach hause ging steht nirgendwo. er hätte nämlich auch in die schule gehen können.

gut, dass alles so glimpflich verlaufen ist. es bleibt nur zu hoffen, dass der junge aus diesem vorfall dazulernt. vor dem abbiegen nach hinten schauen und rechtzeitig handzeichen geben und schon ist man zu 99% auf der sicheren seite.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?