20.09.11 16:35 Uhr
 1.349
 

Belgien: Katholische Priesteranwärter müssen Pädophilie-Test machen

In Belgien müssen katholische Priesteranwärter ab sofort mehrere psychologische Tests durchlaufen. So soll verhindert werden, dass es später zu sexuellen Übergriffen auf Kinder durch Priester kommt.

Der Psychologe Jozef Corveleyn ist mit der Entwicklung der Tests beauftragt. Besonders Fragen des Zölibats und der eigenen Sexualität sollen thematisiert werden. Ziel ist es, Kinder zukünftig vor Übergriffen zu schützen.

Derzeit liegen dem heiligen Stuhl in Rom 70 Klagen von mutmaßlichen, belgischen Opfern vor. Besonders der Fall des Bischofs von Brügge, der seinen Neffen missbraucht hatte, sorgte 2010 für Aufsehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Test, Belgien, Priester, Pädophilie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 16:35 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das die Kirche etwas unternehmen muss war klar. Aber wie oft sind Gutachter schon von Menschen getäuscht worden?
Kommentar ansehen
20.09.2011 17:20 Uhr von Noseman
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der beauftragte Psychologe Corveleyn: Ist an der katholischen Universität Löwen.

Wie schon in den Leitlinien zum Umgang mit sexuellen Übergriffen der deutschen Bischofskonferenz haben auch hier - diesmal die belgischen - Katholen den Bock zum Gärtner gemacht.

Wäre es wirklich so schwer, unabhängige Leute einzuschalten?

Mal ganz davon abgesehen, dass das nichts bringen wird. Psychologen können nicht wahrsagen.

Sie können im Nachinein ergründen, warum jemand verwirrt ist und dann eine Therapie vorschlagen; aber wie man ja auch ansonsten bei Sexualstraftätern sieht, ist eine Prognose kaum möglich.
Zumal dann nicht, wenn wie bei blutjungen Priesteranwärtern noch gar keine abgeschlossene sexuelle Reife vorliegt.

edit: Typos und Formatierung

[ nachträglich editiert von Noseman ]
Kommentar ansehen
20.09.2011 18:05 Uhr von Borey
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So wie die "Charakterfragen" beim Führerschein.

Entweder ist es was, wo man ohnehin als "gut erzogener" sagt: "Würde ich nie machen", oder [...] man weiß halt einfach, was die Gesellschaft als richtig ansieht und kreuzt dann eben genau diese Frage an.

Affich, aber .. iwas muss man ja tun, nech.
Kommentar ansehen
20.09.2011 18:55 Uhr von Blackfox87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schon richtig so: aber trotzdem lernt die kirche nichts draus
Kommentar ansehen
20.09.2011 20:07 Uhr von irykinguri
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
die kirche weiss was sie macht: sie selber setzen von sich aus jemanden ein. so kommt keiner von aussen und sagt was abgeht bzw. greift die souveränität der kirche an. lieber einen mitwisser der mir unterstellt war und ist, als jemanden den ich nicht einschätzen kann und vllt für jemaden anderen arbeitet bzw. was ausplappert. diesem ganzen kirchen und religions zeug sollte man das geld entziehen. im ernst religionen und vor allem rligiöse institutionen sind das schlimmste was der welt passieren konnte, ist, und wird....
Kommentar ansehen
20.09.2011 20:37 Uhr von CroNeo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Klingt vielleicht fies, aber gerade in Belgien wundert mich solch ein Test nicht, ganz unabhängig von den Priestern.
Kommentar ansehen
20.09.2011 21:07 Uhr von SUTUCOL
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie wärs mit Kastration? Wenn man katholischer Priester werden will, ist Sex eh nicht erlaubt. An sich selbst rumspielen auch nicht. Ergo muss des Pfaffen Dingeling sich ja auch nicht mehr gen Himmel recken.
Kommentar ansehen
21.09.2011 07:20 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@croneo scheiss kommentar von dir in einer zeile etwas in den raum stellen. was fehlt sind die gründe, die dich zu der aussage anregen.

@sutucol und was machst du, wenn er kastriert ist und er möchte seinen beruf an den nagel hängen? das allerbeste wäre doch ddie priester heiraten zu lassen, oder die katholische kirche abschaffen.
Kommentar ansehen
21.09.2011 09:29 Uhr von Daeros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
meine güte: Soll die katholische Kirche ihnen halt einfach das Zöllibat erlassen und den Priestern ihrer Natur folgen lassen.
Kommentar ansehen
21.09.2011 10:26 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hm...denkt ihr acuh mal nach zwischendrin? was soll denn der wegfall des zölibats bringen?

da wedren ein paar sachen durcheinander geworfen,denn:

nur weil ein mensch keinen sex hat, ist er nicht pädophil.
das ist das gleiche kurzsichtige argument, wie es ähnlich bei nutten/freiern benutzt wird (wenns keine bordelle gäbe, würde die zahl der vergewaltigungen steigen..what a rubbish).
nur weil ein mann keinen sex hat, wird er weder zum kinderschänder noch zum vergewaltiger.
diese menschen sind gewalttäter...und dazu wird man nicht,weil man keinen sex hat.
ein priester,der kinder missbraucht, hätte dies auch getan,wenn ihm sex erlaubt gewesen wäre.
das ist ein widersinniger gedanke...
Kommentar ansehen
21.09.2011 10:39 Uhr von Daeros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Cataclysm: Aber es ist erstaunlich wie viele Vorfälle eben in der KATHOLISCHEN Kirche passieren. Vielleicht bin ich auch von Medien geblendet und habe von protestantischen noch nichts gehört.
Kommentar ansehen
21.09.2011 10:57 Uhr von silas89
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dann gibts wohl in Belgien keine neuen Priester: Solange das Zölibat existiert wird das urmenschliche Bedürfnis nach Fortpflanzung unterdrückt. Damit ist auch jeder ein Risiko.

Wenn der Test korrekt funktioniert, werden keine Priester mehr zugelassen.

Ich meine das nicht ironisch oder so.
Kommentar ansehen
21.09.2011 11:59 Uhr von Cataclysm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@daeros: °°... und habe von protestantischen noch nichts gehört. °°

..genau sieht das nämlich aus...
psychische abnormitäten binden sich doch nicht an religionen.
das problem der katholischen kirche ist..das sie die größte weltweit ist...und auch in den staat eingebunden ist...das sind andere zwar auch, aber nicht in einem so umfassenden maße ,wie andere (kath. schulen/kindergärten/krankenhäuser etc).
und bedenke: solang die eine organisation die blicke in der hinsicht auf sich zieht..bleiben andere unentdeckt und entziehn sich dadurch der öffentlichkeit.
die katholische kirche kann die paar pädos ertragen..sie ist einfach viel zu mächtig, als dass sie groben schaden erleiden würde.

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
21.09.2011 19:44 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cataclysm was trägt denn die katholische kirche bei (kath. schulen/kindergärten/krankenhäuser etc).
finanziell bei? wenn es viel ist dann nur den namen, den rest, das heisst das finazielle trägt der staat. und der staat, das sind die bürger.

es gibt die kirchensteuer nur in österreich und deutschland.

mit der zwangsabgabe der steuer hat der hitler die kirche zum augenzummachen gezwungen hat, wegzusehen welche greueltaten er gemacht hat.

und das nutzt die kirche immer noch aus und ist so rotzfrech, wenn ein grundstückstausch ansteht, sie, die kuttenträger, so ist es in meiner wahlgemeinde, eindrittel mehr verlangen, wie sie abgeben müssen

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?