20.09.11 15:47 Uhr
 175
 

USA: Google startet bargeldlosen Bezahldienst "Wallet" für Smartphones

Google hat am Montag in den USA den Bezahldienst "Wallet" gestartet. Besitzer von Smartphones können über diesen Dienst bargeldlos und ohne Bank- oder Kreditkarte bezahlen. Der Dienst nutzt das Funksystem NFC, das die eingegebenen Daten an ein dafür konstruiertes Lesegerät an der Kasse überträgt.

Allerdings ist das vorerst nur mit dem Smartphone "Nexus S" möglich - und daher einem kleinen Nutzerkreis vorbehalten. Zudem müssen die Anwender das Netz des US-Mobilfunkanbieters Sprint nutzen und in Besitz einer Mastercard der Citibank beziehungsweise einer Prepaid-Karte von Google selbst sein.

Google hat aber bereits weitere große Kreditkartengesellschaften von dem Dienst überzeugt, wobei der Internet-Riese auch auf deren Bezahlsysteme zurückgreifen könnte. Das spezielle Lesegerät erübrigt sich dann. Zur Anwendung fehlen aber noch geeignete Smartphones.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Google, Smartphone, Kreditkarte, Bezahldienst
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 16:30 Uhr von _Illusion_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wunderbar: Alles virtuelle Geld, dass eh nicht vorhanden ist, bleibt virtuell.
Darüber hinaus kann man prima Statistiken erstellen und sämtliche Geldströme der registrierten und gläsernen Nutzer lückenlos überwachen.

Perfide und böse. Glückwunsch :-)
Kommentar ansehen
20.09.2011 20:46 Uhr von erdengott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bessere Alternative hierzulande: Nächstes Jahr kommen hierzulande die Sparkassenkarten mit NFC. Es reicht wenn die Banken Daten über Finanztransaktionen haben, da müssen nicht noch andere dazwischen sein und mitverdienen.

Ansonsten hat das Bargeld noch genügend Vorteile um weiter benutzt zu werden.
Kommentar ansehen
20.09.2011 21:11 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich läuft das schneller als mit EC Karten. Die Geräte sind ja ellenlangsam.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?