20.09.11 13:34 Uhr
 679
 

Straubing: Gefährlicher Pädophiler bald wieder wegen Justizschlamperei frei

Ein 43-jähriger Mann aus Franken saß in der Justizvollzugsanstalt in Straubing für acht Jahre ein, weil er seine drei Stiefkinder sexuell missbraucht hatte.

Der Pädophile sagt selber, dass er es "für bis zu 60 Prozent" wahrscheinlich halte, wieder rückfällig zu werden, dennoch wird er bald auf freien Fuß gelassen.

Grund dafür ist eine Justizpanne, denn man hatte ihm keine Therapie nahegelegt. Der Sexualstraftäter narrte die Anstalt damit, bereits in Bayreuth eine Therapie machen zu wollen. Doch das stimmte nicht und so gäbe es nun keinen Grund mehr für eine nachträgliche Sicherheitsverwahrung, so sein Anwalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Entlassung, Pädophiler, Straubing
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 15:12 Uhr von EIKATG
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@ Rentner: Ich weiß nicht wo dein Problem ist?
Ich finde viele Kommentare von MiaWuschd gut (natürlich gibts auch welche wo mit nicht passen, aber egal).
Aber wo ist bitte dein Problem? Was spricht gegen die Todesstrafe? Ich bin für eine Wiedereinführung! Das ist auch mein gutes Recht dies zu fordern. Was du forderst ist dein Ding. Wenn du dagegenbist ist dies für mich OK, aber lass auch anderen deren Meinung!
Es gibt halt nun mal bestimmte Straftaten wo ich die Ts als OK empfinde. Das sind dann aber auch Tatbestände wo man nicht mehr davon ausgehen kann das der Täter menschlich, oder gar menschliche Gefühle hat.

Dein ganzer Kommentar ist eigentlich nichts anderes als eine Attacke gegen Mia. Nicht mehr, nicht weniger.
P.S Was hat das mit dem Franken zu tun ??? Der Täter ist nun mal ein Franke und somit kann man es auch in News reinschreiben! Und stell dir nur mal vor, ich als Franke fühle mich in keinster weiße dadurch "benachteiligt"
Kommentar ansehen
20.09.2011 15:29 Uhr von LordOfThunder
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Rentner, immernurlch, und @news: Zunächst mal @Rentner: Der Einzge der hier die Verbreitung seiner Gene unterbinden sollte bist Du. MiaWuaschd hat einen vollkommen zivilisierten Kommentar gepostet. Du schreibst zwar von "zynisch" ich glaub aber nicht, dass du weißt was das Wort bedeutet...

Zur News : Ich kann dem Mann nicht vorwerfen das er frei sein will; ist normal denke ich und sieht auch der Gesetzgeber so. Meiner Meinung nach sollte, wenn überhaupt, der Richter eins auf den Deckel bekommen. Denn der hat schließlich nicht ordentlich gearbeitet und geprüft ob das stimmt was der Typ sagt. Respektive auch der Staatsanwalt (mit der selben Begründung).

@immerNurlch: Der Anwalt des Täters hat halt eben seinen Job zu machen. Dabei ist es irrelevant was er als Privatperson davon hält. Das ist so ein Grundgedanke unseres Rechtssystems das jeder ein Recht auf einen Anwalt hat, weißt du?
Kommentar ansehen
20.09.2011 19:20 Uhr von LordOfThunder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Rentner: Was Mia sonst so schreibt und in welchem zusammenhang kann ch nicht beurteilen. Nur in diesem Post versteh ich das definitiv ironisch. Somit spricht er sich, entgegen Deiner Behauptung, gerade eben gegen Todesstrafe etc aus.

In Amerika gibts übrigens auch die Todesstrafe, nur eben keine Sharia, weswegen es dir als Beispiel vermutlich nicht reißerisch genug war.
Im übrigen hab ich mich nicht zum Thema Todesstrafe geäußert. Und zwar bewusst. Ich find das Thema nämlich zum Einen zu umfangreich um es hier sinnvoll zu diskutieren und zum Anderen ist mir meine Zeit zu Schade um ein Streitgespräch zu so komplexen Themen auf einer Möchtegern-Newsseite zu führen, dazu noch mit jemanden der Probleme hat Ironie zu verstehen.
Kommentar ansehen
21.09.2011 18:11 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in solcj einem fall sollte der derjenige, der ihm die freiheit genehmigt, bei einem wiederholungsfall die doppelte strafe wegen unfähigkeit in der ausübung eines verantwortvollens posten bekommen
Kommentar ansehen
22.09.2011 19:42 Uhr von Juventina
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stuss Hier geben mal wieder Leute einen Stuss ab von dem ich Flitzekaka kriege :)

Ich sehe wirklich kein Problem, bei erwiesenen Pädophilen die Todesstrafe oder eine Kastration vorzunehmen... Es geht um Kinder, KINDER, und die gilt es zu schützen, nicht in Gefahr zu bringen in dem man solche abscheulichen Individuen auf freien Fuss setzt...

Ich zitiere mal:
"Der Pädophile sagt selber, dass er es "für bis zu 60 Prozent" wahrscheinlich halte, wieder rückfällig zu werden, dennoch wird er bald auf freien Fuß gelassen. "

Aber hallo, den will doch jede Familie mit Kindern neben sich wohnen haben, ne, da versteh´ ich die Welt nicht mehr... Der Typ gehört gelyncht, erstochen, kastriert und dann in einen Fluss geworfen, und jetzt könnt ihr das für zu krass halten, das ist mir Schnuppe. Die Kinder und deren Sicherheit geht vor!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?