20.09.11 10:45 Uhr
 267
 

Schweiz: 14 Monate Haft - Millionenerbe Carl Hirschmann legt Berufung ein

Ein prominenter Millionenerbe wurde wegen mehrfachem sexuellen Kindesmissbrauch, Nötigung und Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe von 33 Monaten verurteilt, von denen 19 zur Bewährung ausgesetzt sind. Er soll 14 Monate ins Gefängnis. Mit dem Urteil will er sich nicht abfinden.

Knapp zwei Wochen nach dem Urteil wurde mitgeteilt, dass ein Berufungsverfahren vor dem Obergericht angestrebt wird.

Der Verurteilte hat keinen festen Wohnsitz in der Schweiz und besitzt eine zweite Staatsbürgerschaft. Er musste wegen der hohen Fluchtgefahr eine Kaution in Millionenhöhe hinterlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sadida
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Gericht, Kinderschänder, Carl Hirschmann
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig - Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?