20.09.11 06:08 Uhr
 978
 

FDP-Chef Philipp Rösler: Geht er bald "mit rot vom Platz"?

Philipp Rösler - kaum ein Fußballtrainer würde bei einer solchen Bilanz so lange im Amt verbleiben. Er selbst scherzte noch, sagte auf einer Pressekonferenz zur Berlinwahl, es stehe 0:1 gegen ihn. Jedoch wolle man in der zweiten Regierungshalbzeit alle Kräfte für einen Spielgewinn mobilisieren.

Rösler scheint aber ein anderes Spiel zu schauen, denn bezieht man die Wahlen in Bremen und Mecklenburg-Vorpommern mit ein, steht es bereits 0:3. Und der Trainer wirkt von Zeit zu Zeit immer ratloser, fast schon machtlos. Die Fans feuern zudem lieber die Teams der Grünen oder der Piraten an.

Auch der Vorstoß bezüglich "Denkverbote zum Euro" (ShortNews berichtete) brachte ihm eher Pfiffe als Fangesänge ein. Die CDU sieht es mit Sorge, denkt schon über eine Strategie nach, den FDP-Abstieg zu verhindern. Und da käme ein Stadionverbot für den Trainer vielleicht gerade recht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, CDU, FDP, Philipp Rösler, Platzverweis
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 06:08 Uhr von FrankaFra
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Politik mal anders.
Wer sich sonst nur für Fußball, Frauen und Alkohol interessiert, kann nun auch das Ganze endlich mal mit Spaß am Thema nachvollziehen.

Wenn diese News gemocht wird, erkläre ich demnächst mal die Zusammenhänge in Israel mit Frauen-Termina.

Ob sich die Palästinenser die Staatsgründung abschminken können, weil die Israelis ihre Extensions von den USA geflochten kriegen... mal sehen. :)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
20.09.2011 07:45 Uhr von :raven:
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der ist doch schon (faktisch) weg genauso wie Westerwave, die beiden hören einfach den Knall nicht in ihrer selbstverliebten Politikerart.
Kommentar ansehen
20.09.2011 08:02 Uhr von GreatManmadeRiver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der war doch schon von Anfang an, dafür vorgesehen den Karren in den Dreck zu fahren, damit dann dieser Lindner den Retter spielen kann.
Kommentar ansehen
20.09.2011 08:14 Uhr von LLCoolJay
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nein! Nicht gehen! Bitte...

Wenn Rösler & Co. jetzt gehen, ist bis 2013 alles schon wieder vergessen und das Wahlvieh gibt trotzdem der FDP seine Stimme.

Bis zum bitteren Ende muss dieser Krug geleert werden. Und wenn danach Rot-Grün kommt, dürfen wirs gleich nochmal tun.

So lange, bis wir politikverdrossenen und obrigketishörigen Deutschen endlich mal aus unserer Lethargie aufwachen und eine von uns selbst ausgearbeitete Verfassung fordern, deutschlandweite Volksabstimmungen, mehr als nur die parlamentarische Verarschung, die es hier aktuell gibt, und bis wir endlich kapieren, dass nur wer sich aktiv an Demokratie beteiligt auch das Recht hat sich über Parteien zu beschweren.
Kommentar ansehen
20.09.2011 08:48 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mit Rösler haben sie natürlich einen Super-Lobbyisten für die Pharma- und Medizinbranche ins Rennen geschickt.

Der Mann zeichnet sich für mehrere massive Honorar-Erhöhungen zugunsten der Ärzte verantwortlich sowie die Beendigung des paritätischen Finanzierungsprinzips bei den Krankenkassen. Ein ganz über Junge.

Der Mann gehört in Zeiten negativer Reallohnentwicklungen der breiten Masse natürlich gekippt. Es kann doch nicht sein, dass diejenigen, die die Sozialsysteme finanzieren gedumpt werden und einige Berufsgruppen dennoch mehr kassieren.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
20.09.2011 09:29 Uhr von Conner7
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Armer Rösi: Dann heisst es wieder Zigarettenstangen hinter´m Penny verkaufen
Kommentar ansehen
20.09.2011 09:56 Uhr von bigfoe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Conner7: You made my Day! Danke!
Kommentar ansehen
20.09.2011 10:00 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Conner7: Rofl!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?