19.09.11 20:42 Uhr
 509
 

Sonys Reaktion auf das zweite Schiebepad des Nintendo 3DS

Der Präsident der Sony Worldwide Studios, Shuhei Yoshida war geschockt, als der das zusätzliche zweite Schiebepad sah, welches für den Nintendo 3DS erscheinen soll. Er persönlich glaubt aber nicht, dass Nintendo damit auf die PlayStation Vita reagiert.

Laut Shuhei Yoshida ist dies eher eine Reaktion auf den Wunsch des Entwicklers Capcom, einen zweiten Steuerstick zu benutzen. Möglicherweise ist das neue "Monster Hunter"-Spiel nur mit zwei Schiebepads spielbar.

Shuhei Yoshida meint allerdings nicht, dass Nintendo sich von der PlayStation Vita bedroht fühlt und daher ein zweites Schiebepad plante.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NGArtjom
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Reaktion, Nintendo 3DS, PlayStation Vita, Schiebepad
Quelle: www.next-gamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Game Over: Nintendo stellt den New Nintendo 3DS ein
Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Game Over: Nintendo stellt den New Nintendo 3DS ein
Nintendo 3DS: Wird er wegen der Nintendo Switch eingestellt?
Nintendo 3DS ist gerade wieder sehr beliebt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?