19.09.11 18:24 Uhr
 199
 

Rechtspopulistisches Internetportal "unzensuriert.at" von Hacker geknackt (Update)

Das rechtspopulistische Internetportal "unzensuriert.at" wurde von einem Hacker Namens "Bursali" mit einer Defacement-Attacke gehacked. Das Portal ist bekannt für massiv rechtslastige und einseitige Berichterstattung und steht "PI-News.net" nahe.

Der Hacker kritisierte die einseitige Berichterstattung des Portals und forderte die sofortige Schließung der FPÖ-nahen Website. Am Tag zuvor wurde das Internetportal des Neonazi-Netzwerks "aryansbook.com" gehacked und die Daten der Mitglieder bekanntgegeben.

Der Hacker hat die Daten der Betreiber und Mitarbeiter sowie die Datenbank des Servers und das Skript der Seite online gestellt, nachdem die Betreiber von "unzensuriert.at" die Forderung, die Seite zu schließen, nicht erfüllt haben. Der Hacker gab noch bekannt, er sei gegen jegliche Diskriminierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rechtspopulismus, Internetportal, Hackangriff
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 03:05 Uhr von N3M0R4
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Keine ahnung, was mich mehr nervt.
Rechte Propaganda oder die tatsache das sich Hacker mit Illegalen aktionen rühmen.

Fazit:

Ihr könnt mich alle mal!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?