19.09.11 17:38 Uhr
 46
 

Grassi Museum Leipzig erweitert Dauerausstellung "Antike bis Historismus"

Mit gekauften, aber auch mit geschenkten Kunstobjekten hat das Grassi Museum Leipzig die Dauerausstellung "Antike bis Historismus" erweitern können.

So wurde nach Angaben des Museums zum Beispiel eine aus Frankfurt stammende Automatenuhr aus dem 17. Jahrhundert der Sammlung hinzugefügt. Die Uhr stammt aus einer Privatsammlung.

Auch sind zu Beginn der Ausstellung jetzt zwei große Farbglasfenster aus dem 16. Jahrhundert zu sehen. Diese Fenster gehörten eigentlich immer dem Leipziger Museum. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen diese Fenster aber irrtümlicherweise in die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Leipzig, Uhr, Antike, Dauerausstellung, Privatsammlung
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?