19.09.11 17:38 Uhr
 39
 

Grassi Museum Leipzig erweitert Dauerausstellung "Antike bis Historismus"

Mit gekauften, aber auch mit geschenkten Kunstobjekten hat das Grassi Museum Leipzig die Dauerausstellung "Antike bis Historismus" erweitern können.

So wurde nach Angaben des Museums zum Beispiel eine aus Frankfurt stammende Automatenuhr aus dem 17. Jahrhundert der Sammlung hinzugefügt. Die Uhr stammt aus einer Privatsammlung.

Auch sind zu Beginn der Ausstellung jetzt zwei große Farbglasfenster aus dem 16. Jahrhundert zu sehen. Diese Fenster gehörten eigentlich immer dem Leipziger Museum. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen diese Fenster aber irrtümlicherweise in die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Leipzig, Uhr, Antike, Dauerausstellung, Privatsammlung
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?