19.09.11 17:23 Uhr
 1.007
 

China: Xu-Beihong-Akt für 8,34 Millionen Euro stammt von Studenten

Im Jahr 2010 wechselte ein Akt des chinesischen Künstlers Xu Beihong, er lebte von 1895 bis 1953, für 8,34 Millionen Euro den Besitzer.

Jetzt haben sich frühere chinesische Kunststudenten zu Wort gemeldet und erklärt, dass die Arbeit vor 28 Jahren im Rahmen eines Seminars von Absolventen der Kunstakademie in Peking erstellt worden ist.

Welcher Student den Akt schuf, ist allerdings nicht bekannt. Die Absolvent sind sich aber absolut sicher, dass es sich um eine Seminararbeit handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, China, Kunst, Akt
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 19:00 Uhr von