19.09.11 16:34 Uhr
 374
 

Samsung strebt in Südkorea ein Verkaufsverbot für das iPhone 5 an

Und wieder beginnt eine neue Runde im Rechtsstreit zwischen den beiden Elektronik-Konzernen Samsung und Apple. Samsung will nun in Südkorea ein Verkaufsverbot für das neue Apple-Smartphone iPhone 5 erreichen. Zwischen den beiden Konkurrenten laufen in mehreren Ländern zwischenzeitlich schon 23 Klagen.

Auch Frankreich und Großbritannien kamen in der vergangenen Woche hinzu. In Deutschland darf das Galaxy Tab 10.1 schon nicht mehr verkauft werden. Aber die Aktivitäten vonseiten Samsung bleiben nicht nur auf Südkorea begrenzt.

In Australien wurde gegen Apple eine Gegenklage eingereicht. Samsung will damit nach Angaben eines Sprechers sein geistiges Eigentum vor Apple schützen. Samsung wirft Apple zudem vor, Patente für die drahtlose Telekommunikation zu verletzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: iPhone, Samsung, Südkorea, Patent, iPhone 5
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 16:34 Uhr von leerpe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Verantwortlichen beider Firmen mit Knüppeln in einen dunklen Raum einsperren. Dann können sie sich mal ordentlich verprügeln. So ein Kindergarten.
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:48 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist Samsung 1000mal lieber als Apple, muss aber sagen, Samsung macht sich hier genau so zum Affen, die sollten einfach sagen scheiß drauf und fertig, mit der Zeit würde Apple sicher aufgeben, da muss Samsung nicht auch noch nachtreten.
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:56 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Besorgt Euch Smartphones, solange es noch welche gibt!
Kommentar ansehen
19.09.2011 17:10 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Reinster Kindergarten: Du hast mir mein Förmchen geklaut, also mach ich deine Sandburg kaputt
Kommentar ansehen
20.09.2011 00:31 Uhr von power79
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: "Hoffentlich kann Samsung wirksam zurückschlagen. Die besseren Smartphones haben sie jedenfalls auf ihrer Seite."

Besser von der Technik die drinnen steckt: JA
Besser von der Qualität z.b. vom Gehäuse: NEIN

Ich hatte letztens das S2 in der Hand, fühlte sich arg nach Plastik an. Ebenso der Touch. Kein richtiges Glas irgendwie hat man da angst mal etwas "zu feste" draufzudrücken.

Ansonsten zur News: Kindergarten sowas. Egal wer angefangen hat.
Kommentar ansehen
20.09.2011 09:56 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@hodenbeutel hier geht keine vogelstrausspolitik. hier muss mit harten bandagen gekämpft werden, denn wie kommt man dazu einen konkurrenten einfach auszuschalten in dem man ein verkaufsverbot erreicht. würden die verantwortlichen die prozesskosten in die entwicklung stecken, ihre produkte verbessern, dann würde ihnen ihre kundschaft nicht zum konkurrenten laufen. auch laufen viele zu anderen konkurrenten, weil sie sich nicht mit den geschäftsgebaren idendiffizieren können.
Kommentar ansehen
20.09.2011 10:39 Uhr von ChampS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: ich glaub du weißt nicht um was für summen es sich hier dreht, würde samsung einfach nachgeben würden für dieses unternehmen millionen von dollar drauf gehn.

es ist gut das samsung zurück schlägt, de ausmaße der klagewelle die von apple ausgeht nimmt zusehens kuriose züge an. Ich mein wer verklagt einen nudelsuppen hersteller weil das logo dem applelogo ähnlich sieht, weil das logo des nudelsuppen herstellers nen blatt an nem stängel hat o.O

samsung muss sich wehren sonst stehen millionen auf dem spiel, wenn nicht vielleicht sogar das ganze unternehmen !
ich kann nur hoffen das sich noch mehr konzerne dazu entschließen zurück zu klagen.
Kommentar ansehen
20.09.2011 13:43 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@power79: Mein Wave 2 ist fast komplett aus Metal, vll. solltest du dir mal ein paar andere Modelle angucken ;)

@KamalaKurt&ChampS:

Mir ist schon klar das es um viel Geld geht, ich kann auch verstehen das ein Unternehmen es sich dauerhaft nicht leisten kann sich das entgehen zu lassen und dass das Verkaufsverbot in Deutschland Samsung vermutlich Härter trifft als man denken mag, aber ich sehe hier irgendwie einen ewigen Rechtsstreit aufkommen, und darauf werden sicher weitere Verbote folgen, ich denke es wäre dauerhaft sicher günstiger und auch weit aus symphatischer nicht mit den Mitteln von Apple zu kämpfen sondern einfach zu versuchen gegen evt. bestehende verkaufsverbote vorzugehen und gut.

Allerdings kann ich natürlich nicht in die zukunft schauen und im großen und ganzen muss ich zugeben, kommt mein unmut über derartige News vorallem daher dass das ein benehmen wie im Kindergarten ist... und ich mag Samsung wie gesagt eigentlich sehr, aber Kindergartenkindern kaufe ich ungern dinge ab.
Kommentar ansehen
20.09.2011 18:24 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: wem deine variante günstiger kommen würde wäre wohl apple ;)
wenn sich aber genug firmen wie z.b. samsung und google, apple in den weg stellen und gegenklagen,wird das auch sehr bald apple zu blöd werden.

hofft man zumindest ^^
Kommentar ansehen
20.09.2011 20:17 Uhr von Maglion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Taktik ! Samsungs Reaktion auf das Verkaufsverbot, ist eine Gegenklage, um sich am Ende zu einigen.

Genau um solche gegenklagen zu ermöglichen, sind alle Hersteller daran interessiert möglichst viele Patente zu besitzen und dazu zu kaufen. Firmen wie z.B. Microsft kann man fast nichts anhaben, da sie enorm viele Patente besitzen, dass sie nahezu jeden Gegner in die Knie zwingen können, wenn er es darauf an legt. Meistens läuft es so, dass man ein Abkommen abschließt, dass beiden Seiten das nutzen der anderen patente gestattet, quasi im Tausch.

Das ist auch mit ein Grund, weshalb Google die Mobilfunksparte von Motorola gekauft hat, da diese über wichtige Patente verfügt. Google hatte im Bereich Hardware nahezu keine Patente, mit denen sie im Ernstfall "dealen" könnten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?