19.09.11 14:02 Uhr
 274
 

Bundesbank erwartet hohen Überschuss bei den gesetzlichen Krankenkassen

Nach Einschätzung der Bundesbank erwarten die gesetzlichen Krankenkassen für dieses Jahr einen unerwartet hohen Überschuss. Dieser soll den Wert des Überschuss vom Herbst 2010 von c.a. drei Milliarden Euro noch übertreffen. Der Großteil wird auf den Gesundheitsfonds entfallen.

Der Fonds wird durch Steuerzuschüsse und Beitragseinnahmen finanziert und nach einem festgelegten Schlüssel verteilt. Da Löhne gestiegen sind und die Beschäftigung zugenommen hat konnte der Fonds zulegen. Herstellerrabatte und niedrigere Festbeträge haben die Ausgaben der Kassen schrumpfen lassen.

Im kommenden Jahr soll sich die Finanzlage der Krankenkassen laut der Bundesbank jedoch wieder verschlechtern. Gründe sind weniger Zuweisungen vom Bund und eine steigende Ausgabendynamik bei Arzneimitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bund, Bundesbank, Arznei, Überschuss
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 14:02 Uhr von Klopfholz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre dumm jet