19.09.11 13:19 Uhr
 236
 

Grünen-Chef Cem Özdemir verlangt von der Türkei Europafreundlichkeit

Der Grünen-Chef Cem Özdemir hat vor dem Besuch des türkischen Präsidenten Abdullah Gül in Deutschland klare Worte in Sachen Europa-Politik der Türkei gesprochen.

Von der Türkei forderte er eine Europafreundlichkeit und er hoffe, dass sich Deutschland und die Türkei wieder politisch annähern würden.

"Es ist gerade in diesen Tagen, wo es leider Probleme im Verhältnis zu Israel gibt und zudem ein Abkühlen des Verhältnisses mit der Europäischen Union festgestellt werden kann, umso wichtiger, dass dieser Staatsbesuch jetzt erfolgt", so Özdemir.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Türkei, Chef, Cem Özdemir
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cem Özdemir: "Gerade findet quasi ein zweiter Putsch in der Türkei statt"
Grünen-Chef Cem Özdemir will Sanktionen gegen die Regierung der Türkei verhängen
Cem Özdemir warnt vor türkischer Version der Pegida

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 13:25 Uhr von Konstantin.G
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:28 Uhr von lina-i
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Was will ein mehrheitlich asiatischer Staat: in der EU?

Und worauf wartet die Türkei seit 50 Jahren? So lange gibt es die EU noch garnicht.

Wahrscheinlich erwartet der Kommentarschreiber über mir, dass die Türkei alle Sozialfälle und straffällig gewordenen ungehindert in die EU abschieben darf....
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:29 Uhr von Ned_Flanders
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Konstantin.G: Özdemir meint nicht den Beitritt der Türkei in die EU. Vielmehr geht es hier um gute Beziehungen.
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Oh ja: "die Türkei wartet seit 50 Jahren vor der verschlossenen Tür "

...mit verschränkten Armen und murmelt dauernd "Ich will ja gar nicht rein." Seit 50 Jahren ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:35 Uhr von Klecks13
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Klare Worte? Viel g´red und nix g´sagt nennt man das in Bayern. Womit Özdemir alle Voraussetzungen für jedes Regierungsamt erfüllt ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:26 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was will der denn: mit seiner Heimat in der EU? Die Grünen haben doch bei den Türken gar keine Lobby.
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:36 Uhr von ManfredDetlef
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
was: was der nicht alles sagt um noch mehr stimmen zu bekommen ;D
Kommentar ansehen
19.09.2011 20:02 Uhr von xjv8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
von Cem: hat man schon lange nichts mehr gehört. Normalerweise springt doch Claudia sofort auf solche Themen an.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cem Özdemir: "Gerade findet quasi ein zweiter Putsch in der Türkei statt"
Grünen-Chef Cem Özdemir will Sanktionen gegen die Regierung der Türkei verhängen
Cem Özdemir warnt vor türkischer Version der Pegida


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?