19.09.11 12:26 Uhr
 196
 

Eishockey: Marc Staal vom Bruder gecheckt - Nun Probleme mit Gehirnerschütterung

Zwischen Marc Staal von den New York Rangers und seinem Bruder Eric von den Carolina Hurricans dürfte es beim nächsten Familientreffen viel zur reden geben.

Nachdem Erik Marc in einem Ligaspiel hart gecheckt hatte, fiel dieser wegen einer Gehirnerschütterung drei Spiele aus. Zwar kam er danach zurück aufs Eis, doch hat er nun erneut mit den Folgen zu kämpfen.

Zwischenzeitlich musste er wegen der Folgen der Gehirnerschütterung sein Training abbrechen. Sein Trainer hofft nun, dass er zum Start der NHL-Saison wieder spielfähig ist.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Eishockey, Bruder, NHL, Gehirnerschütterung
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 14:06 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er jetzt Probleme weil er vom Bruder gecheckt wurde oder weil er gecheckt wurde.

Verwirrende Überschrift.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?