19.09.11 12:14 Uhr
 293
 

England: Siamesische Zwillinge erfolgreich in mehreren Risiko-Operationen getrennt

Englischen Ärzten ist es gelungen, sudanesische siamesische Zwillinge am Kopf zu trennen. Die beiden Kinder waren am Kopf verwachsen und die Mediziner benötigten für die Trennung eine ganze Reihe von riskanten Operationen.

Dank einer Wohltätigkeitsorganisation konnten die Eingriffe finanziert und die elf Monate alte Rital Gabura von ihrer Schwester Ritaf erfolgreich getrennt werden.

Dieser Fall von siamesischen Zwillingen ist rar, denn am Kopf sind diese Geschwisterpaare selten zusammengewachsen und eine Trennung ist sehr schwierig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Operation, Risiko, Zwillinge, Siamesischer Zwilling
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2011 11:00 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor kurzem sind siamesische zillinge, die am kopf zusammengeachsen sind und nicht getrennt wurden 50 jahre alt geworden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?