19.09.11 12:07 Uhr
 60
 

Daimler vertieft Kooperation mit russischem LKW-Hersteller Kamaz

Der Nutzfahrzeughersteller Daimler vertieft die Kooperation mit dem LKW-Hersteller Kamaz in Russland. Beide Unternehmen wollen künftig gemeinsam Fahrerhäuser bauen. Ende vergangenen Jahres hatten Daimler Trucks und Kamaz bereits beschlossen, gemeinsam Achsen zu produzieren.

Über lange Sicht kann Daimler sich auch eine höhere Beteiligung an Kamaz vorstellen. In den kommenden zehn bis 15 Jahren werde der Anteil der Stuttgarter an Kamaz kontinuierlich wachsen, erklärte der Chef der Nutzfahrzeugsparte, Andreas Renschler.

Inzwischen haben die beiden Unternehmen auch ihren ersten gemeinsamen produzierten LKW präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Daimler-Modell, das von Kamaz an russische Gegebenheiten und Bedürfnisse angepasst wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Daimler, Kooperation, Lkw
Quelle: www.dvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?