19.09.11 08:47 Uhr
 153
 

Beihilfe zur Steuerhinterziehung: Credit Suisse zahlt 150 Millionen Euro Buße

Der Schweizer Bankkonzern zahlt 150 Millionen Euro Geldbuße. Im Gegenzug werden die Verfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gegen Bankmitarbeiter wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eingestellt.

Credit Suisse zeigte sich mit der Entscheidung zufrieden. Dadurch werde ein langwieriger Rechtsstreit vermieden und Rechtssicherheit geschaffen, kommentierte die Bank.

Credit Suisse ist indes nicht das einzige betroffene Geldinstitut: Im Frühjahr hatte sich bereits die Bank Julius Bär mit 50 Millionen Euro aus einem Steuerverfahren freigekauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Steuerhinterziehung, Credit Suisse, Buße
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2011 09:27 Uhr von Delios
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde: es erschreckend. Wer Geld hat, kann sich freikaufen und spricht auch noch von Rechtssicherheit.

Und die Verantwortlichen behalten womöglich ihren Job und machen munter weiter...
Kommentar ansehen
19.09.2011 09:35 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Delios: Und wenn Deutschland die Verfahren durchziehen würde, könnte man womöglich nichts oder nicht alles beweisen und statt 150 Millionen Euro in der Kasse steht man dann mit leeren Händen da.

Vergleiche wie dieser werden nur dann angeboten und abgeschlossen, wenn ein Verfahren nicht sicher zu einem besseren Ziel führt.


Das hat btw auch nichts mit Geld haben zu tun - bei ärmeren Beteiligten werden die Beträge entsprechend angepasst.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
19.09.2011 11:11 Uhr von Fr34k.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Berti058? Warum sollte man dort kein Geld mehr anlegen? Bisher hat man ja nichts in den Banken angelegt weil der Franken stark war, sondern weil die Steuern deutlich tiefer sind...?
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:45 Uhr von custodios.vigilantes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als Bank kauft man sich einfach frei: "A government that robs Peter to pay Paul
can always depend on the support of Paul."

( George Bernard Shaw )

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?