18.09.11 19:29 Uhr
 457
 

Türkei: Was Abdulla Gül-Kritiker wissen sollten

Im Vorfeld seines Deutschlandbesuches war der türkische Staatspräsident bereits durch seine scharfe Kritik an Deutschland, insbesondere an den Einwanderungsgesetzen aufgefallen (ShortNews berichtete). Mit seiner Frau Hayrünnisa ist er nun eingereist und trifft morgen Bundespräsident Christian Wulff.

Der 60-jährige Gül promovierte in Wirtschaftswissenschaften, spricht drei Sprachen fließend, Türkisch, Englisch und Arabisch. Er ist Gründungsmitglied der islam-konservativen AK Partisi (AKP), der auch Ministerpräsident Reycep Erdogan angehört.

Ganze zehn Ehrendoktorwürden wurden ihm im Laufe seines Lebens verliehen, unter anderem in Südkorea, Russland und Indien. Weitere Auszeichnungen und Orden erhielt er aus Großbritannien oder Italien. 2002 war Gül bereits Ministerpräsident, trat diesen Posten jedoch nach Nachwahlen an Erdogan ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Wissen, Kritiker, Abdullah Gül
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 19:29 Uhr von FrankaFra
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Trotz seiner kontroversen Äußerungen scheint der Mann durchaus intelligent zu sein, vor allem aber ist er ein waschechter Europäer. Denn man bekommt nicht einfach so Ehrendoktortitel aus anderen Ländern. Es sei denn, man kauft sie sich....
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:35 Uhr von syndikatM
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
und da nennen wir ihn jetzt ganz kultiviert herr dr. gül. so wie herr dr. goebbels. oder wie dr. phil. mengele.
und die müssen wir jetzt gut finden, egal was die uns antun, wie sie uns und unsere mitmenschen behandeln, denn sie sind gebildet, gar übermenschlich.
es wäre schön wenn die untermenschen sich verbeugen müssten, wenn dr. gül in deutschland einmarschiert und gegen deutsche hetzt.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:39 Uhr von FrankaFra
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Bosco /Sijam: Nazi-Nutte? Was geht denn mit dir ab?
Also irgendwo sollte man sich mal n bissel die Wortwahl überlegen, oder?


Sijamboi, ich verstehe deine Meinung, weise aber diesen Vorwurf entschieden zurück. Ich mache keine Propaganda, ich gehöre keinem Lager an. Ich fand es nur interessant, WER da so angegriffen wurde...

Ich achte bei meinen News nicht auf irgendwelche Vorlieben oder Brüche ungeschriebener Regeln. Sry, aber wenn ich eine informative News zu einem Türken schreibe, und dann der Vorwurf von Propaganda kommt, muss man sich ernsthaft fragen, ob dieser Vorwurf auch gekommen wäre, wenn er Südamerikaner wäre.

Ich schreibe News, die ich interessant, witzig oder wichtig finde, nicht, um Lagern den Ball zuzuspielen, okay?

:(

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:40 Uhr von BoscoBender
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:45 Uhr von ElChefo
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Bosco: Das einzige, was einem hier die Schmerzen in den Kopf treibt, ist der Mist, den du verbreitest. Aber du bist ja auch ein Zeitgeist-Fan. Lassen wirs also.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:49 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Man wollte wissen warum: Das ist die tatsache...
Das was Zeitgeist ist ist all gegenwärtig dafür muss man aber mehr wissen als das geschehen der letzten 24 std.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:51 Uhr von FrankaFra
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Bosco: Aber dennoch bewegen wir uns hier unter MENSCHEN, oder?
Folglich ist der Begriff Nazi-Nutte vollkommen indiskutabel.

Wenn du sie nicht magst, weshalb auch immer, ist es dein Ding, ob du es sagst. Es zählt jedoch das WIE.

Du möchtest auch nicht, dass dich einer beschimpft, weil du Türke/Linker/Ausländer/Deutscher bist, oder?

Und ein unglückliches Bild aus einer Bewegung heraus.. ich bitte dich. Denkst du nicht, dass der Jüdische Verein in Deutschland längst gesprochen hätte?

Ich hab mich in der Fußgängerzone auch schonmal mit einem NPD-menschen unterhalten. Zack Foto und ich bin auch eine Nazi-Frau?

Wie dem auch sei, sachlich zu sprechen ist okay, aber Beleidigungen find ich äusserst daneben und werden auch nicht von den AGB oder der Nettiquette geduldet.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:53 Uhr von Konstantin.G
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Gül war: vor seinem Amt als Staatspräsident ein sehr erfolgreicher Diplomat. Egal wo er hin ging, wurde im Sinne der Türken/Türkei einiges zum Besseren umgekehrt. Der Mann erreicht alles, was er möchte.
Dabei spricht er leise und sehr besonnen. Da ist Erdogan eher der Schreihals und Undiplomat.
Die beiden, Gül und Erdogan ergänzen sich hervorragend.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:57 Uhr von Konstantin.G
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Was Kritiker von frau Merkel wissen sollten: http://www.youtube.com/...

Habe es vom Speckter - Genial.
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:00 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:31 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
BoscoBender: Du hättest es bei der Entschuldigung belassen sollen.
Das war ehrenhaft!

Das Folgende ist doch dummes Zeug. Und obendrein strafbar... auch im Internet. Vorsicht ist geboten!
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:34 Uhr von Speckter
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
also: langsam nervt es sogar mich :)

der mann ist sehr klug das muss man ehren.
leider sind hier einige die gerne lesen würden wie dumm und blöd die türken sind.
Kommentar ansehen
18.09.2011 22:07 Uhr von lina-i
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn hier nur noch Beleidigungen: statt Argumente ausgetauscht werden, sollten Kommentare für Nicht-Authoren verboten werden.
Kommentar ansehen
18.09.2011 23:37 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Speckter: Eigentlich geht es nicht um "die Türken", sondern um das, was teilweise von ihrer Regierung vom Stapel gelassen wird - und noch viel eher steht hier im Vordergrund, was einige Kommentatoren für einen Mist ablassen.
Kommentar ansehen
19.09.2011 12:38 Uhr von ManfredDetlef
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ElCh: muhhhh?
Kommentar ansehen
19.09.2011 17:44 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ManfredKaderekusen: Neuer Name, neues Glück?
Kommentar ansehen
19.09.2011 22:28 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
artiomtennis1111: Ich bin also ein Nationalstolztürke?

Mit dem Rest magst du recht haben, aber bitte klick auf mein Profil. Ich bin soviel Türke und männlich, wie du Marsianer und Zwitter bist.

Aber danke für deine Meinung
Kommentar ansehen
27.10.2011 16:44 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe zuerst "Meinung des Autors zum Thema" gelesen und habe es direkt allgemein vom Prinzip her mit - bewertet.

[ nachträglich editiert von gmaster ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?