18.09.11 18:56 Uhr
 282
 

Ägypten verschärft Ton gegenüber Israel

Nach der Türkei hat nun auch Ägypten den Ton gegenüber Israel verschärft. In einer Woche möchte die Führung der Palästinenser von der UNO als 194. Mitgliedsstaat anerkannt werden.

Ägyptens Premier Essam Sharaf sagte: "Wir sollten uns um das Kernproblem des Nahen Osten kümmern, und das Kernproblem ist die israelische Besatzung von palästinensischem Territorium."

Nach dem öffentlichen Druck der Bevölkerung, hat die ägyptische Regierung nun gegenüber Israel, nach dem Beispiel der Türkei, eine härtere Gangart an den Tag gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Ägypten, Konflikt, Ton
Quelle: www.tagblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 19:04 Uhr von syndikatM
 
+10 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:13 Uhr von ElChefo
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
...da hat Erdogan ja tolle Arbeit beim geistigen Brandstiften geleistet...
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:18 Uhr von syndikatM
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
boscobender: hast du die news überhaupt durchgelesen?
das waren die worte von dem islamisten, nicht meine.
damit du das auch verstehst, hab ich sie mal umgedreht, um zu zeigen wie sich das anhört. hast du das jetzt verstanden? falls nicht, dann bitte nochmal genau zitieren was du nicht verstanden hast. ich möchte mir die zeit nehmen und dir gerne helfen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:47 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wurde auch mal Zeit: Israel Tötet und beraubt unsere Brüder uns wir Sehen nur tatenlos zu.
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:46 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@systemslave: Mit dieser Verallgemeinerung könnte man argumentieren, dass die Afghanen unsere Kinder mit Opium infizieren, die Türken unsere Jugendlichen zu tode prügeln und die Polen unseren Erwachsenen die Arbeitsplätze stehlen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?