18.09.11 18:49 Uhr
 4.068
 

Giuseppes Tod: U-Bahn-Schläger aus Berlin waren massiv vorbestraft (Update)

Am gestrigen Samstagmorgen starb Giuseppe M. (23) am Berliner U-Bahnhof Kaiserdamm auf der Flucht vor drei Gewalttätern. Als er bei der Flucht auf die Straße rannte wurde er von einem VW Sharan überfahren. Zwei der drei Täter stellten sich am selben Abend der Polizei (ShortNews berichtete).

Nun wurde bekannt, dass die beiden Täter Ali T. (21) und Baris B. (22) bereits massiv vorbestraft sind. Sie begingen in der Vergangenheit unter anderem Diebstahl, Raub und gefährliche Körperverletzung.

Die Polizei teilte mit, dass Giuseppe M. und sein Freund Raul S. (22) das einzig Richtige getan haben und weggerannt sind, auch wenn Giuseppe M. dabei tragischerweise ums Leben gekommen ist. Die beiden Täter müssen sich nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Update, Bahn, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 18:56 Uhr von syndikatM
 
+107 | -29
 
ANZEIGEN
und weil ali t. einen deutschen pass besitzt taucht er in der statistik bei gewaltdelikten bei den deutschen auf. sonst wäre man bei 99%, statt über 60% anteil
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:57 Uhr von phal0r
 
+73 | -8
 
ANZEIGEN
Und immer sind sie vorbestraft! Irgendwas läuft doch da komplett falsch!

@BoscoBender
armes Würstchen, nicht in der Lage einfachste Zusammenhänge zu erkennen.

[ nachträglich editiert von phal0r ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:00 Uhr von alimehmethasan
 
+25 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:01 Uhr von Strassenmeister
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
@ BoscoBender: Du hast einen IQ in der Höhe der Tagestemperatur
( ist keine Beleidigung sondern meine Meinung)
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:07 Uhr von Perisecor
 
+89 | -20
 
ANZEIGEN
@ sadida: Wenn Namen und Nationalitäten niemanden interessieren, warum hast du dann in deiner eigenen News speziell herausgestellt, dass die Täter einen deutschen Pass haben?


Wie fühlt man sich eigentlich, wenn man in einem fremden Land lebt und die eigenen Landsleute völlig zu recht von vielen nicht gemocht werden? Ist das nicht schmerzhaft für ein stolzes türkisches Herz zu sehen, wie viele Idioten man in den eigenen Reihen hat? Schämt man sich da nicht massiv dafür, ein Türke zu sein?

Oder muss man dann ganz schnell den Finger ausstrecken und auf andere Völker zeigen, hier z.B. die Deutschen, weil die ja auch voll böse sind? Und man somit prima von den türkischen Fehlern ablenken kann?

Aber spar dir die Mühe. Ich bin kein Deutscher. Nichtsdestotrotz lebe ich, trotz freier Arbeitsplatzwahl, nicht ohne Grund in Deutschland und nicht z.B. in der Türkei...
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:13 Uhr von Strassenmeister
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
@ sadida: Du hast wahrscheinlich den Schlag auch noch nicht gehört?

Das sind 1.) Verbrecher
2.) Wiederholungstäter
3.) Keine Jugendliche ( über 18Jahre)
Und zur Bemerkung "Volk" lt. Nachrichten deutschen Pass.Also Deutschland an die Wand.
(letzter Satz Ironie )
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:13 Uhr von TheRoadrunner
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
@ syndikat: Wie kommst du auf über 60%? Ich lese weniger als 30% in allen Kategorien.
http://de.wikipedia.org/...
Lies einfach mal den Artikel, vielleicht hilfts ja.

Unabhängig von der Nationalität oder Abstammung der Täter frage ich mich aber, wieso solche mehrfach vorbestraften Leute frei herumlaufen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:15 Uhr von Strassenmeister
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Daumen hoch

100 Punkte!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:24 Uhr von TheRoadrunner
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
@ weitere Kommentare: @ strassenmeister: Temperatur in Celsius, Kelvin oder Fahrenheit? ;)

@ perisecor: ich bin Deutscher und habe einige Jahre im Ausland gelebt. Dort durfte ich mich auch mit den Vorurteilen einiger Leute gegenüber Deutschen auseinandersetzen. Du kannst mir glauben, dass es mir lieber gewesen wäre, wenn ich gleich als der Mensch, der ich bin, akzeptiert worden wäre, anstatt erst die Vorurteile widerlegen zu müssen.
Insofern kann ich es verstehen, wenn es Ausländern oder Migranten in Deutschland auch nicht anders geht. Was kann ein Ausländer schließlich für das Verhalten eines Landsmannes, den er vielleicht nicht mal kennt? Genausoviel wie ich für meine Landsleute aus Gegenwart und Vergangenheit kann, nämlich nichts.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:27 Uhr von syndikatM
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
theroadrunner: tut mir leid, du hast recht.
60% war zu niedrig
es waren 80%

"Laut Statistiken haben 80 Prozent der jugendlichen Intensivtäter in Berlin einen Migrationshintergrund. Die Gewaltbereitschaft vor allem unter Jugendlichen mit türkischen oder arabischen Wurzeln hat deutlich zugenommen"

http://www.focus.de/...

also 80%
mit deutschem pass dann wohl nicht 99, sondern 99,5 ?
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:30 Uhr von Strassenmeister
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner: Sorry!
Celsius
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:47 Uhr von Perisecor
 
+26 | -10
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner: Ich habe und hatte hier in Deutschland eigentlich nie Probleme.

Gerade am Anfang, als ich die Sprache noch sehr stark gelernt habe, wurde mir geholfen oder sogar von älteren Leuten versucht, auf Englisch mit mir zu reden.


Allerdings verhalte ich mich auch entsprechend.


Nicht, dass ich meine, du hast das nicht getan - blöde Witze o.ä. erlebt man immer mal, auch wenn ich denke, dass diese nicht böse gemeint sind.
Aber gerade hier in Deutschland fordern manche Gruppen ja geradezu heraus, dass man sie nicht mag.
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:09 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Anscheinend darf man sich in gewisse "bereicherte" Gebiete nur noch bewaffnet hineinwagen. Vielen Dank an die Politik für Jahrzehnte ungezügelter, am Bedarf vorbeigelenkter Massenimmigration...
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:19 Uhr von PureVerachtung
 
+25 | -19
 
ANZEIGEN
Mit der NPD wäre dies nicht passiert, die wären schon längst Richtung Heimat ausgeflogen worden und hätten dort ihr kriminelles Leben fortführen können. Aber Berlin will ja, dass die Stadt mit Sang und Klang untergeht.
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:27 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
@ PureVerachtung: Die NPD macht oft genug gemeinsame Sache mit Muselgangstern, ebenso wie es die NSDAP tat...
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:46 Uhr von cheetah181
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:47 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
@ cheetah: Soll Armut etwa eine Entschuldigung für ein solches Verhalten sein?
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:48 Uhr von Trademark1
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
hier der Grund für solche Taten: http://www.shortnews.de/...

[editiert]

[ nachträglich editiert von Trademark1 ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:00 Uhr von cheetah181
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Nullachtfuffzehn: "Soll Armut etwa eine Entschuldigung für ein solches Verhalten sein?"

Nein auf keinen Fall. Diese Typen gehören lange weggesperrt.

Es ist aber offensichtlich, dass sich in armen Verhältnissen immer wieder solche Gestalten entwickeln und wenn dann offenbar gebildete Leute - die in den allermeisten Fällen wesentlich bessere Chancen hatten - erzählen, dass sie nett behandelt wurden und auch nie kriminell waren, dann ist das eine tolle Geschichte, aber eben leider etwas einfach gedacht.
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:21 Uhr von Registrator
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Guck an: wieder das übliche Pa**. Und dann rumheulen: "Wir werden immer diskriminiert". "Es sind polizeibekannte Deutsch-Türken" - wie immer. Bringt es doch auf den Punkt. Mir brauch hier keiner mit Perspektivlosigkeit, schlechter Kindheit oder sonst einen Schei* kommen. Rennen ja auch nicht tausende deutsche Hartz4-Empfänger auf der Strasse rum und kopieren unsere Talente, die scheinbar zu nichts fähig sind, ausser sich wie Abschaum zu benehmen. Das widert mich mittlerweise so dermassen an. Ekelhaft.

PS: Nazi zählt nicht
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:36 Uhr von Isarae
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Mir ist: es ehrlich gesagt ziemlich egal ob es Deutsche oder Ausländer waren, und ich halt mich einfach auch mit meiner persönlichen Meinung zurück was gewisse Nationailtäten angeht.... Fakt ist aber das hier ein junger Mensch um sein Leben lief aus Angst, und jetzt tot ist! Fakt ist auch das die Täter, die zugleich Jäger waren, Wiederholungstäter sind. Und wenn die TV-Aufnahmen stimmen war einer von denen derjenige, der vor wenigen Monaten einem U-Bahn-Opfer mehrmals gegen den Kopf getreten hat... Mir zeigt das einfach nur mal wieder das die deutsche Rechtssprechung bei manchen Dingen definitiv zu lasch ist und solches Pack weggesperrt gehört und gar nicht mehr erst die Möglichkeit bekommt, NOCHMAL einen Menschen zu verletzen oder wie hier, gar zu töten!
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:44 Uhr von Bender-1729
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
"Körperverletzung mit Todesfolge" oder wie es in Deutschland auch heisst: "Freispruch" ...

Die beiden hatten sicher wieder ne schwere Kindheit oder Ähnliches.
Kommentar ansehen
18.09.2011 22:13 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@ cheetah: "Es ist aber offensichtlich, dass sich in armen Verhältnissen immer wieder solche Gestalten entwickeln und wenn dann offenbar gebildete Leute - die in den allermeisten Fällen wesentlich bessere Chancen hatten - erzählen, dass sie nett behandelt wurden und auch nie kriminell waren, dann ist das eine tolle Geschichte, aber eben leider etwas einfach gedacht."

Gebildete, intelligente Menschen können sich auch anpassen und ordentlich benehmen, deshalb können wir auf die Dummen und Ungebildeten sehr gut verzichten.
Kommentar ansehen
18.09.2011 22:14 Uhr von erdengott
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Pass ist egal: Warum eskalieren die Strafen nicht? Wie kann es überhaupt polizeibekannte Intensivtäter geben die frei rumrennen? Warum ist man bei Straftat 2,3,.. noch gnädig statt durchzugreifen? Hoffen auf ein Wunder?
Kommentar ansehen
18.09.2011 22:29 Uhr von Again
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Warpilein2: "Der Angriff und die daraus Folgende Situation (der Tot des Opfers) wurden billigend in Kauf genommen also für mich eher ein Schwereres Teil als ne KV mit todesfolge ...."
Es wurde in Kauf genommen, ihn (schwer?) zu verletzen. Mehr kann man wohl nicht nachweisen. Dass er vor ein Auto läuft konnte keiner vorhersehen, von daher wird man ihnen das nicht anlasten können.
Es kann aber auch sein, dass es wegen den Vorstrafen nicht als minderschweres Vergehen geahndet wird. Denke ich zumindest.

[ nachträglich editiert von Again ]

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?