18.09.11 18:40 Uhr
 135
 

US-Präsident Barack Obama möchte zwischen Israel und Türkei vermitteln

US-Präsident Barack Obama hat den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach New York eingeladen, um über die Krise zwischen Israel und der Türkei zu beraten.

Bereits im Vorfeld erklärte Ben Rhodes, Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats, die beiden Länder Israel und die Türkei seien enge Verbündete der USA und es sei im Interesse der USA, wenn sich die beiden Länder wieder annähern würden.

Nach dem Töten von Zivilisten durch israelische Soldaten auf dem Gaza-Hilfsschiff Mavi-Marmara, hatte Israel gegenüber der Türkei eine Entschuldigung verweigert. Darauf hin hat die Türkei die Beziehungen zum ehemaligen Freund Israel auf Eis gelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Barack Obama, Recep Tayyip Erdogan, US-Präsident
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Recep Tayyip Erdogan trifft sich mit seinem "geschätzten Freund" Wladimir Putin
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 18:47 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ bizmyr: Hier kannst du bestimmt viele tolle Nachrichten finden!!!!!!!!!!

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:02 Uhr von BoscoBender
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ja sie sollen sich nur entschuldigen: mehr ist es nicht was Erdogan möchte...
Also sollte sich Barack Lutscher Obama sich mit Netanjahu zusammen setzen und mal Netanjahu dazu bringen sich zu entschuldigen ...
Wenn das passiert werden die bezieheungen zu Israel in eine Position rücken die so niemals vorher gewesen ist und das vertrauen stärken...
Die Türkei verzichtet auf Israel weil sie es sich leisten können aber Israel nicht da die Türkei der stärkste verbündete in der Region ist...
Militärisch gesehen ist Israel sehr geschwächt weil sie keine möglichkeit haben Flug übüngen machen können oder jegliches...
In Romänien hat man es versucht und Israel hat in 2 Tagen 36 soldaten verloren da es dort keinerlei infrastruktur gibt ...

Wenn es dazu kommt dann blühen Europa kosten in immenser höhe das sie nichts unternehmen um streitigkeiten zu lösen sonder Öl ins feuer kippen...

Es waren die Türken die Juden in jeglicher miesere rausgeholt haben ausser im 2. Weltkrieg da hatten sie selber probleme und konnten leider niemanden behilflich sein da man wusste das sie die Juden beschützen es waren immer die christen die die Juden ausrotten wollten und niemand anders...

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:44 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ BoscoBender: "Barack Lutscher Obama"

Ohne die USA könnte die Türkei doch nicht mal die PKK bekämpfen - siehe die aktuellen Nachrichten zum Thema Informationsversorgung.


"und mal Netanjahu dazu bringen sich zu entschuldigen"

Israel hat sein Bedauern ausgedrückt. Das ist ausreichend.


"Die Türkei verzichtet auf Israel weil sie es sich leisten können"

Die Türkei lässt ihre Flugzeuge von Israel updaten und kampfwertsteigern, betreibt Heron im Leasing usw. So eindeutig ist das also auch nicht.


"weil sie keine möglichkeit haben Flug übüngen machen können oder jegliches..."

Die finden eben wieder über der Negev und dem Mittelmeer statt. Was fehlt ist die Übung mit anderen Ländern, aber dafür gibt´s ja dann auch die jährlichen Ausflüge in die USA.

Die Übung fehlt der Türkei btw auch, denn auch deren Trainingspartner war ausschließlich Israel.
Kommentar ansehen
18.09.2011 23:52 Uhr von ElChefo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bosco: "Also sollte sich Barack Lutscher Obama sich mit Netanjahu zusammen setzen und mal Netanjahu dazu bringen sich zu entschuldigen ..."

Hat sich erledigt, Erdogan hat die helfende Hand ausgeschlagen.

"Die Türkei verzichtet auf Israel weil sie es sich leisten können aber Israel nicht da die Türkei der stärkste verbündete in der Region ist..."

...bleibt ja auch nur der ganze Rest der westlichen Welt.

"Militärisch gesehen ist Israel sehr geschwächt weil sie keine möglichkeit haben Flug übüngen machen können oder jegliches..."

Es ist, wie Peri es beschreibt. Bleibt immer noch Holloman AB. Oder halt die Fliegerschulen in Frankreich. Oder der Bombing Range auf Sardinien. Niemand ist unersetzbar. Jeder ist entbehrlich.

"Wenn es dazu kommt dann blühen Europa kosten in immenser höhe das sie nichts unternehmen um streitigkeiten zu lösen sonder Öl ins feuer kippen..."

Das gleiche lässt sich über Erdogan/Gül sagen. Die reisen ja lieber rum und wiegeln noch andere Länder auf - um am Ende die Hosen runter zu lassen und noch die EU zu verprellen. Tatsächlich gehts aber wieder mal nur um Rohstoffe.

"Es waren die Türken die Juden in jeglicher miesere rausgeholt haben"

Bevor der Zauber im dritten Reich los ging standen die Türken aber noch stramm auf der Mittelmächte-Seite.
...und im zweiten WK, naja, da haben sie sich brav rausgehalten um am Ende doch noch pro Forma sich auf der Siegerseite einzubringen.

"es waren immer die christen die die Juden ausrotten wollten und niemand anders..."

Das sah 1948 aber ein wenig anders aus.
...und heute, auf den Strassen Duisburgs, na, wer ruft denn da nach Hitler? Und warum er seinen "Job" nicht beendet hat?
Kommentar ansehen
19.09.2011 00:51 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@antipro witzig und uhhhhhhhr alt. lass dir was neues einfallen.

@ElCh
Muhhhhhhh Muhhhhh lese ich irgendwie jedesmal aus deinem text raus, gehts nur mir so leute?

@news. das hätte sicher geklappt mit den anderen minister von der vergangenheit aber jetzt weht ein anderer wind in der türkei, wir sind nicht mehr korrupt und wollten türkei koste es was es wolle voran bringen, dies ist wieder die alte türkei wie zu blüte zeiten. deswegen sind auch alle am schwitzen und wissen nicht was türkei als nächstes machen wird.
Kommentar ansehen
19.09.2011 08:59 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ kaderekusen: "gehts nur mir so leute?"

Nein, außer dir gibt es hier noch 2-3 andere die keinen Dunst von der deutschen Sprache haben und deshalb nicht nur immer "Muhhhhhhh Muhhhhh" verstehen, sondern auch schreiben.


"wir sind nicht mehr korrupt"

DU bist vor allem nichtmal in der Türkei :D

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
19.09.2011 12:34 Uhr von ManfredDetlef
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wer hätte das gedacht: Langsam ist mir die Türkei und der Herr Erdogan sympathisch
Kommentar ansehen
19.09.2011 12:37 Uhr von ManfredDetlef
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@antipro: ist dieser Witz nicht langsam ausgelutscht?
Kommentar ansehen
19.09.2011 16:37 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ManfredKaderekusen muss lästig sein, sich dauernd neu anmelden zu müssen, meinst du nicht?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Recep Tayyip Erdogan trifft sich mit seinem "geschätzten Freund" Wladimir Putin
Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?