18.09.11 17:43 Uhr
 889
 

Studie: Muslimfeindlichkeit wird Kindern bereits in der Schule beigebracht

Bereits seit Jahren wird in Deutschland über Muslime debattiert. Sei es über Brennpunktschulen oder über den einfachen Muslim von nebenan, es möchten auch Menschen darüber diskutieren, deren Ansichten veraltet sind und lediglich Klischees entsprechen.

Die negativen Klischees über Muslime werden mittlerweile ganz offiziell, in Schulen an Kinder weitergegeben. Dies fanden Forscher laut einer neuen Studie heraus.

Laut der Studie werden die Muslime in den Schulbüchern von manchen Ländern wie, Deutschland, Österreich und Frankreich, pauschal als postmodern und gläubig dargestellt. In Büchern anderer Schulen werden dagegen die Kreuzzüge als ein positiver Kulturtransfer dargestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Schule, Muslim, Lehre
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 17:49 Uhr von bjondal
 
+44 | -19
 
ANZEIGEN
Hmmm: dann möchte ich mal fragen, von wem die Deutschenfeindlichkeit an den schulen kommt. Wird die einem zuhause beigebracht oder findet die ebenfalls auf dem Pausenhof statt ?

Und die Kreuzzüge ins spiel zu bringen wow dachte wären schon beim zweiten Weltkrieg angekommen weswegen wir der Buhman sind.

[ nachträglich editiert von bjondal ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:52 Uhr von phal0r
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Davon kriegen die Schüler doch eh nix mit. Ab der 8. Klasse geht es doch grundsätzlich nur noch um den Nationalsozialismus ^^
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:53 Uhr von DerMerowinger
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
sadida: "Millionen Juden vergasen"
wie kommst du bei dem thema auf "juden vergasen" ?

"Ihr seit Deutschland!
Ihr seit die größten Schlächter der Geschichtwe!"
dir sagt lenin, stalin und mao etwas oder?
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:53 Uhr von CoffeMaker
 
+33 | -20
 
ANZEIGEN
@sadida kennst du den Unterschied zwischen "seid" und "seit"?

Also ich hab keine Juden vergast. Was willst du also?
Deutschland hassen aber hier leben.

Für die Klischees haben sie selbst gesorgt.
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:56 Uhr von bjondal
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
sadida: Naja die türkei hat sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert als 1,5 Millionen Armenier abgeschlachtet wurden... Dies ist auch nur ein Bsp. aus der Geschichte des Landes mit dem Halbmond. Also wie du siehst hat jedes Volk seine dunkle Geschichte.

Oder sollten wir die die Römer nun auch noch verdammen für ihre Aktionen ?

[ nachträglich editiert von bjondal ]
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:57 Uhr von Again
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Don´t: feed the troll!
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:58 Uhr von syndikatM
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
"wird direkt in den schulen weitergegeben": und zwar weil es jeder direkt erleben kann, wie sich die fachkräfte aufführen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:18 Uhr von wwewrestling
 
+13 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:21 Uhr von erdengott
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Kriege in der Geschichtsschreibung: Es ist ein allgemeines Problem der Geschichtsschreibung, dass Kriege die länger zurückliegen, eine andere Bewertung erfahren. Ein Riesenverbrecher ist da öfters noch der große Feldherr.
Das Bild des Moslems wird allerdings weniger aus Schulbüchern übernommen sondern eher aus dem aktuellen Geschehen um einen herum. Und wer sich so in der Gegend oder Medien umschaut, der kann schon mal auf den Gedanken kommen dass "Der Moslem" in der gesellschaftlichen Entwicklung noch ein bisschen zurück ist - die breite Masse ist ja naturgemäß eher unauffällig, die Ausreißer nach unten leider überhaupt nicht und ein Boom wie in Istanbul findet zudem gerade nicht in den Stadtteilen deutscher Städte mit erhöhtem Moslemanteil statt.
Bei dem alltäglichen Irrsinn würden es auch andere Schulbücher nicht rausreißen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:22 Uhr von Hoi1707
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: OMG...nur dumme menschen behaupten das es keine kzlager gab..
jede dieser pauschalisierten aussagen können nur von dummen menschen stammen..
und du hörst also auf dummes gewäsch??

hmm naja du bist anscheinend sowieso ein von grund auf zorniger mensch der schnell von thema zu thema pauschalisiert^^...
aber gut..wenn du meinst ALLE anderen außer DIR sind dumm und haben keine eigene meinung
...bitteschön...war nett mit dir (nicht) geplaudert zu haben ;)


und zum thema...ich hab in der schule nicht so einen scheiß gelernt... war auf verschiedenen schulen und habe niemals auch nur ansatzweise so einen müll beigebracht bekommen.
würde die schule meiner zukünftigen kinder so etwas verzapfen, wären sie mit sicherheit schnell auf einer anderen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:37 Uhr von BoscoBender
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:40 Uhr von wwewrestling
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Das musst mir jetzt aber erklären.
Nur weil Kaczynski nichts mit Deutschland und Russland zutun haben möchte???
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:40 Uhr von Strassenmeister
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin immer noch der Meinung; Wenn irgend jemand das Leben,Kultur oder ähnliches in Deutschland nicht passt, soll er (oder sie,es ) in seine oder die Heimat seiner Vorfahren zurückkehren.Es ist niemand gezwungen worden in D. zu leben.Hierher kommen, zum grossen Teil Stütze beziehen und dann noch die Klappe aufreißen, das lieben wir doch ( Ironie).
Und das allergrößte ist ja noch,sobald ein Deutscher sich über ""deutschfeindliche"" Kommentare beschwert wird die Nazikeule ausgepackt.
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:46 Uhr von wwewrestling
 
+16 | -22
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: Die Nazikeule würden nicht so viele Ausländer auspacken, wenn sie nicht so abwertend in Deutschland behandelt werden würden. Wie wäre es mal mit einem Wahlrecht für Ausländer die seit über 5 Jahren hier leben? Wieso dürfen sie nicht bestimmen, was mit dem Geld passiert? GG jaja. Alles mist. Man lebt in der EU also sollte man auch die Rechte die die Deutschen besitzen auch Minderheiten verleihen.
Sonst gibt es keine Integration.
Aber meiner Meinung nach, sollten alle Migranten dieses Land verlassen. Hier gibt es nichts was es woanders nicht gibt.(Evtl die stütze, aber die beziehen nur auch ein paar Ausländer).

Ich will sehen, was Deutschland dann macht, wenn 6,5 Mio Steuerzahler fehlen!
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:47 Uhr von syndikatM
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
sind die unter 2% dann spielen sie die opfer trotz rechtsstaatlichkeit für alle menschen, menschenrechten und gleichheit in jenem land - im gegensatz aus dem land aus dem sie kamen.

bei 5% angekommen fangen sie an sich zusammen zu rotten, dominieren die statistiken in raub, mord, vergewaltigung, körperverletzung.

ab 10% fordern sie eigene gesetze, die sich nach ihrer religion richtet und andere menschen disrkiminiert.

bei 20% angekommen folgen die ersten rufe nach einem unabhängigen staat im einstigen gastgeberland.

spätestens ab 35% folgen ganz offene gefechte auf leben und tod.

so war und ist es in jedem land in das sie kommen.

das war jetzt nur ein rätsel. wer ist gesucht?
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:53 Uhr von Strassenmeister
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@ wwewrestling: ""Ich will sehen, was Deutschland dann macht, wenn 6,5 Mio Steuerzahler fehlen! """

Wie viele von diesen " Steuerzahlern " kassieren Hartz IV ? Bestimmt mehr als nur ein paar.
Und Wahlrecht, Grosses Nein
Kommentar ansehen
18.09.2011 18:58 Uhr von wwewrestling
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Statistisch gesehen: wären das 1,4 Millionen Hartz4 Empfänger. (Statistisches Bundesamt)
d.h. dass Deutschland weiterhin 5,1 Millionen Steuerzahler fehlen würden. Und die 1,4 die die Wirtschaft künstlich ankurbeln, weil sie ja auch ihr Geld ausgeben müssen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:26 Uhr von Copykill*
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ wwewrestling: Tja wwewrestling !

Was würde passieren wenn diese Steuerzahler fehlen. !
Ich denke mal ein großer Teil der Arbeitsplätze wird durch neue Arbeitnehmer ersetzt. Die Aktuell ohne Job sind.

Wodurch ja wieder Steuer gezahlt wird und Sozialausgaben wie Arbeitslosengeld oder Hartz IV wegfällt.

Wenn wir dann noch die Ausgaben derer Zählen die wirklich nur kosten und noch nie Geld in die Staatskasse eingezahlt haben könnte es am Ende sogar heißen.

Gleiche Einnahmen bei Weniger Ausgaben = Gewinn

Aber ist ja erst mal nur alles Theorie.
Zahlst du eigentlich Steuern ?
Kommentar ansehen
18.09.2011 19:38 Uhr von Inf_23
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Finde ich gut! Fehlt noch - Christenfeindlichkeit
- Judentumfeindlichkeit
- Hindufeindlichkeit

... im Prinzip Feindlichkeit gegenüber jeder Religion.
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:29 Uhr von wwewrestling
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@Copykill: Rechne selbst:
6,5 Millionen Ausländer leben in Deutschland.
20% davon (1.3 Millionen) sind Hartz4 Empfänger.
Durchschnittseinkommen in Deutschland: 2700€ davon 1350€ abgaben an den Staat.
Macht bei 5,2 Millionen Ausländern ca. 84 Mrd im Jahr.

Ein Hartz4 Empfänger kostet den Staat 17.900€. Macht dann insgesamt 23 Mrd. im Jahr.
84 Mrd. Einnahmen
- 23 Mrd. Ausgaben
=
61 Mrd Einnahmen für den Deutschen Staat allein an Ausländern.
Wenn man fies ist, könnte man sagen, dass die Ausländer nur für die Hartz4 Empfänger arbeiten. Denn es gibt ja auch Deutsche Hartz4 Empfänger. (ca. 3 Mio.)
Diese kosten den Staat 53 Mrd Euro. So oder so. Der Staat macht mit den Ausländern einen großen Gewinn auf den dieser Staat nicht verzichten kann. Denn wenn weniger leute in Deutschland leben und Arbeiten desto langsamer wächst die Wirtschaft, weil weniger produziert wird.
Folge: Deutschland rutscht noch weiter ab!

@Vorredner:
Atheistenhass würde mir noch fehlen. Denn Aheisten sind die schlimmsten. Akzeptieren nichts anderes als ihre "Religion" und Missionieren in jeder Kommentarfunktion...
Kommentar ansehen
18.09.2011 20:55 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@v wwewrestling: "" Wenn man fies ist, könnte man sagen, dass die Ausländer nur für die Hartz4 Empfänger arbeiten. Denn es gibt ja auch Deutsche Hartz4 Empfänger. (ca. 3 Mio.)""

Dann kann ja der dt. Hartz 4ler um die Ecke gehen und zum nächst besten Ausländer sagen ;Du arbeitest jetzt für mich.

Von 6,5 Millionen Ausländer sind 20% Hartz IV Empfänger.Etwas sehr viel,findest du das nicht auch?
Noch etwas; 6,5 Millionen A. in Deutschland.
Wie viele davon Ehefrauen und Kinder die nicht arbeiten?
Ich schätze mal ca.50% .Die zahlen aber dann auch keine Steuern .Stimmt also deine Rechnung von 61Mrd.nicht mehr.
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:07 Uhr von wwewrestling
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Diese: Rechnung würde selbst bei der hälfte auf ca. 0€ kommen.
Klar sind das viele, aber man sollte deswegen nicht alle Ausländer verteufeln...
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:09 Uhr von erdengott
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht berechenbar: Leute, versucht erst gar nicht sowas auszurechnen, viel zu viele Unbekannte.
Interessanter wäre, was würden zB Schrottimmobilienbesitzer machen wenn es nicht genug Migranten gäbe die froh sind überhaupt erst mal untergekommen zu sein, oder irgendwelche Billiglohnausbeuter denen jährlich neue Leute praktisch zugetrieben werden?
Kommentar ansehen
18.09.2011 21:57 Uhr von Registrator
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Islamunterricht an deutschen Schulen: http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Kinder die auswendig lernen.
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Bei uns drängen sich wenigstens (oder leider) die Gründe auf. Beigebracht? Na eher Erfahrung.
Kommentar ansehen
18.09.2011 22:40 Uhr von Il_Ducatista
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wie: wie geht das? Kopftuch NEIN DANKE!!!! Gurka oder Burka NEIN DANKE!!!!! Der Charme einer verhüllten Leiche in der Öffentlichkeit kann es nicht sein!
Für den Lichtschutz gibt es Sonnencremes!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?