18.09.11 15:10 Uhr
 451
 

Elektroauto: Nissan entwickelt neue Schnellladestation

Elektroautos scheinen derzeit in Mode zu sein, zeigen aber auch gleich mehrere Mankos. Eines davon ist die lange Ladezeit, bei der nun eine neue Idee von Nissan Hilfe verspricht.

Der japanische Autobauer nämlich hat eine neue Schnellladestation entwickelt, die gleich drei Vorteile bieten soll. Wichtigster Punkt: In nur 30 Minuten ist ein Elektroauto zu 80 Prozent neu geladen.

Außerdem ist der "Quick Charger" neben dem Nissan Leaf auch mit anderen Elektroautos kompatibel, zumal die Schnellladestation deutlich kleiner und auch billiger als bisherige Ideen ist.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Elektroauto, Nissan, Batterie, Ladegerät, Schnelligkeit
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 15:10 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
30 Minuten zu 80 Prozent ist ein Fortschritt, aber sicher immer noch zu viel - tanken geht in fünf Minuten. Trotzdem zeigt der Quick Charger doch, dass immer neue Ideen kommen und die Entwicklung voran schreitet.
Kommentar ansehen
18.09.2011 16:04 Uhr von Peter323
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den: Bei den Autos mit großer Reichweite(über 150km) wiegt so nen Akkupack ma locker ne halbe Tonne (z.B. Tesla).

Das kannst net ma eben mir nix dir nix rausheben und austauschen --- selbst bei ner normalen Autobatterie hätten einige schon Rückenprobleme, aber nen richtiges Akkupack, das kann einfach keiner heben.
Kommentar ansehen
18.09.2011 16:36 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand die Forschung über elektrisch geladene Flüssigkeiten immer ganz interessant...davon hört man nichts mehr...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?