18.09.11 15:05 Uhr
 89
 

Oktoberfest: Trachten- und Schützenzug verregnet

Am heutigen Sonntag, dem zweiten Tag des diesjährigen Oktoberfestes in München, gab es einen Trachten- und Schützenzug, an dem etwa 9.000 Menschen teilgenommen haben. Leider war es der verregnetste Umzug seit 30 Jahren.

Kurz vor Beginn des Zuges hatte es in der bayrischen Landeshauptstadt zu regnen begonnen. Jedoch ließen sich die Teilnehmer des Zuges nicht von dem Wetter beeinflussen, nur einige nutzten Regenschirme. Regenkleidung ist bei dem Umzug absolutes Tabu.

Christian Ude, Oberbürgermeister Münchens trug als Regenschutz nur einen Hut, Horst Seehofer, Ministerpräsident Bayerns, nahm in einer Kutsche teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regen, Oktoberfest, Umzug, Tracht
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 15:05 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich halte von diesem Massenbesäufnis wenig bis gar nichts, aber wer das braucht soll es haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?