18.09.11 15:05 Uhr
 89
 

Oktoberfest: Trachten- und Schützenzug verregnet

Am heutigen Sonntag, dem zweiten Tag des diesjährigen Oktoberfestes in München, gab es einen Trachten- und Schützenzug, an dem etwa 9.000 Menschen teilgenommen haben. Leider war es der verregnetste Umzug seit 30 Jahren.

Kurz vor Beginn des Zuges hatte es in der bayrischen Landeshauptstadt zu regnen begonnen. Jedoch ließen sich die Teilnehmer des Zuges nicht von dem Wetter beeinflussen, nur einige nutzten Regenschirme. Regenkleidung ist bei dem Umzug absolutes Tabu.

Christian Ude, Oberbürgermeister Münchens trug als Regenschutz nur einen Hut, Horst Seehofer, Ministerpräsident Bayerns, nahm in einer Kutsche teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regen, Oktoberfest, Umzug, Tracht
Quelle: www.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 15:05 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich halte von diesem Massenbesäufnis wenig bis gar nichts, aber wer das braucht soll es haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?