18.09.11 14:55 Uhr
 1.857
 

Boxen: Umstrittener K.O. macht Mayweather zum WBC-Weltmeister

Floyd Mayweather Jr. ist neuer Box-Weltmeister im Weltergewicht. In der vergangenen Nacht besiegte der vor 15.000 Zuschauern in Las Vegas Victor Ortiz mit einem umstrittenen K.O. in der vierten Runde und sicherte sich den WBC-Titel.

Nach 16-monatiger Ringpause kehrte der 34-Jährige damit spektakulär zurück. Der momentan gewichtsklassenübergreifend als bester Boxer der Welt geltende Mayweather nutzte eine Unkonzentriertheit von Ortiz zum Niederschlag, der im Nachgang für Diskussionen sorgte.

Ortiz war vom Ringrichter wegen eines Kopfstoßes verwarnt worden und bat Mayweather um Entschuldigung. Dieser setzte sofort zu den harten Schlägen an, die den K.O. zur Folge hatten. Angeblich war die Freigabe des Ringrichters jedoch noch nicht erteilt. Mayweather bot Ortiz einen erneuten Kampf an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Weltmeister, Boxen, Ringrichter, WBC
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 16:39 Uhr von Iruc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
skurrile szene :D: sehr skurill diese szene, wobei oritz sich schon entschuldigete, dann etnschuldigte er sich nochmal und mayweather haut drauf, ich bin kein boxexperte :D aber irgendwie sollte das überprüft werden ob der ring frei war und er überhaupt schon schlagen drufte und natürlich ob man nach ener entschuldigung ohne deckung zuschlägt ^^
Kommentar ansehen
18.09.2011 16:49 Uhr von Mecando
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Eigentlich unsportlich.
Aber Aufgrund des Kopfstoßen doch irgentwo wieder ausgleichende Gerechtigkeit.

Ich bin für einen Wiederholungskampf.
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:11 Uhr von linuxu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein erster Gedanke: war,wie ich das Video gesehen habe,der Kampf ist geschoben.
Der Ringrichter schaut sekundenlang weg.
Victor Ortiz hat die Hände unten,keinerlei Gegenwehr.

Aber wenn der Ringrichter den Kampf nicht freigegeben hat,dann zählt auch der Niederschlag nicht.

Irgendetwas ist nicht richtig.
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:39 Uhr von Brecher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaub wenn sie den Kampf hätten schieben wollen, hätten sie das etwas geschickter gemacht :D
Kommentar ansehen
18.09.2011 17:42 Uhr von linuxu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Brecher: da hast du wohl recht.Aber wie gesagt das ganze ist komisch.
Kommentar ansehen
19.09.2011 10:35 Uhr von akr6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Video kann nicht eingesehen werden: Dieses Video ist privat.
Das tut uns leid.

kannst du mal schauen, ob sich das was geändert hat?
Kommentar ansehen
19.09.2011 13:19 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eurosport/yahoo ist ähnliche scheisse wie bild+co. es gibt genug videoaufzeichnungen, wo klar ersichtlich und hörbar ist, dass der kampf vom ringrichter wieder freigegeben wurde.
schon dreist, wie man so einen mist hier bzw. bei anderen quellen verbreiten kann, anstatt das man bei so einem auf den ersten blick kontroversen ergebnis ein bischen weitere recherche betreibt, um den konsumenten die wahrheit zu liefern, auch wenn man dann nicht mehr skandal usw. schreien kann... traurig.
Kommentar ansehen
23.09.2011 13:06 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen der Beste... :(: "Der momentan gewichtsklassenübergreifend als bester Boxer der Welt geltende Mayweather"
=> Das ist eine Falschaussage.
Manny ´Pacman´ Pacquiao ist der Beste!
http://de.wikipedia.org/...

"Manny Pacquiao (* 17. Dezember 1978 in Kibawe, Bukidnon auf den Philippinen, eigentlich Emmanuel Dapidran Pacquiao) ist ein philippinischer Profiboxer und Politiker. Pacquiao wurde bisher in sechs (mit Ring Magazine Weltmeistertitel sogar acht) Gewichtsklassen anerkannter Box-Weltmeister und ist somit der erfolgreichste Boxer aller Zeiten. Die Computerranglisten von The Ring und BoxRec führen ihn als besten Boxer der Gegenwart, ungeachtet der Gewichtsklassen. Mit einem Jahresgehalt von 32 Millionen Dollar für seine zwei WM-Kämpfe im Jahr 2010 ist Pacquiao neben dem amerikanischen Baseballspieler Alex Rodríguez im Moment der bestbezahlte Sportler der Welt."



[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?