18.09.11 09:28 Uhr
 1.691
 

Ribnitz-Damgarten: Radfahrer stürzt und erstickt an der Kordel seiner Jacke

Nahe Rostock hat sich ein tragischer Unfall ereignet, bei dem ein 44-jähriger Radfahrer ums Leben kam.

Der Mann war auf einer Straße gestürzt und mit seinem Fahrrad einen Hang heruntergefallen. Er wurde bewusstlos und strangulierte sich mit seiner Jackenkordel, die sich bei dem Sturz um seinen Hals gewickelt hatte.

Morgens wurde der Tote von Polizeibeamten entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Rostock, Radfahrer, Jacke
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 09:44 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
war da eventuel alkohol mit im spiel? soviel pech, das kommt schon sehr selten vor.
Kommentar ansehen
18.09.2011 10:07 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Kamal: Vielleicht auch Drogen, Materialversagen, technischer Defekt, menschliches Versagen, Fremdeinwirkung oder sonstwas!!

Ist schon interessant wie schnell du mit "Alkohol" als Unfallursache um die Ecke kommst.

Dass man stürzt und von seiner Jackenkordel stranguliert wird hat wohl nichts mit Alkohol oder sonstigem zu tun oder wird von Atemalkohol die Kordel animiert sich um den Hals zu legen?
Kommentar ansehen
18.09.2011 10:24 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
m@peter lustig 2009 man muss, das as man liest auch verstehen. wo habe ich etwas behuptet? ich habe lediglich eine frage in den raum gestellt. ok?
Kommentar ansehen
18.09.2011 11:27 Uhr von Der Herdecker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Final Destination ftw - kwt
Kommentar ansehen
18.09.2011 11:42 Uhr von maretz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kamala: Und wie kommst du darauf das da Alk im spiel gewesen sein könnte?

Ich habe mich selbst mal mit den Inlinern auf die Nase gelegt und die Lampen für 30 Sek abgeschaltet - OHNE Alkohol, einfach nur nen Sturz und unglücklich aufgeschlagen... Jetzt nehmen wir mal an man hat eben das Pech und etwas zieht sich um den Hals. 30 Sek kein Sauerstoff (beim Aufschlag haut es dir eh die Luft aus den Lungen). Dann machst du kurz die Augen auf und bist erstmal verwirrt... Du bekommst keine Luft mehr und bekommst Panik -> ab dem Moment hat sich das Thema dann auch schon erledigt... Dann zappelst du noch nen bisserl wie nen Fisch weil du dich befreien willst - und irgendwann machst halt die Augen zu...

Dafür brauchst du also keinen Alk, keine Drogen, ... Beim Fahrrad reicht da nen Stein und etwas pech mehr als aus...
Kommentar ansehen
18.09.2011 12:21 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an: http://www.liveleak.com/...
Kommentar ansehen
18.09.2011 12:30 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Das findest du unerklärbar ? ^^

Pass ma auf, ein bekannter meines Vaters hat sich vor Jahrzehnten mal mitm Fahrrad auf die Nase gelegt, alles schmerzt, und dann kann der arme Mann nicht aufstehen, der Typ hat sich die Flügelmutter von der Radachse zwischen die Rippen gehauen welche sich dann um 90 Grad gedreht hat und quasi verriegelt hat, das is mal nen fieses Ding, aber deine armselige Fantasie muss sowas halt mit Alkohol erklären ^^ btw der Mann ist zum Glück mit ner Thoraxentlüftung davongekommen ^^

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?