18.09.11 09:13 Uhr
 193
 

Schweinfurt: Bei Frontalzusammenstoß kommt 76-Jährige ums Leben

Bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2271 zwischen Schweinfurt und Schwebheim, kam eine 76-Jährige Frau ums Leben.

Ermittlungen zufolge, kam die 76-Jährige immer mehr auf die Gegenfahrbahn, wo sie zuerst einen BMW streifte. Sie kam dann weiter auf die Gegenfahrbahn und stoß frontal mit einem Opel zusammen. Eine 57-jährige Frau und ihr 60-jähriger Ehemann kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Wegen des Unfalls wurde die Staatsstraße während der Unfallaufnahme gesperrt.


WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Krankenhaus, Autounfall, Schweinfurt
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 09:47 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
die hat bestimmt überreagiert, denn wenn ich einmal ein auto streife, bringe ich das auto zum stehen und dazu muss auf den seitenstreifen zufahren.
Kommentar ansehen
18.09.2011 10:40 Uhr von PureVerachtung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kamala: Wenn sie überreagiert hätte, wäre sie bestimmt nicht weiter nach links auf die Gegenfahrbahn gefahren sondern hätte hektisch nach rechts gelenkt und wäre vielleicht ins Schleudern gekommen. So liest sich die Nachricht allerdings, als wenn sie geschlafen hätte oder sonstwas hatte. Aber das sind alles Spekulationen und denen bin ich allgemein abgeneigt. Die Polizei wirds schon machen.
Kommentar ansehen
18.09.2011 11:15 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
KamalKurt: sei doch einfach still wenn du keine Ahnung hast. Diese "Staatsstrasse" (umgangssprachlich Kaff-strasse" hat keinen Standstreifen an dieser Stelle.

Auf der einen Seite wunderschöne Weinberge, direkt an der Strasse.
Auf der anderen Seite eine Leitplanke, danach die Eisenbahnschienen, dann der Main.

Ich hab für 6 Monate in Schweinfurt gelebt vor ca. 2 Jahren
und bin diese Strasse täglich mit dem PKW entlang gefahren.
Kommentar ansehen
18.09.2011 13:21 Uhr von sulospace
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weinberge: Sind da aber keine und der Main ist da auch nicht zu sehen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?