17.09.11 19:52 Uhr
 2.151
 

Formel 1: Teams sind sauer - Boykott vom Indien-GP angedroht

Wütende Formel-1-Teams haben nun angedroht, den Indien-GP im nächsten Jahr zu boykottieren. Als Grund des Boykotts werden zusätzliche hohe Kosten angegeben. Der Indien-GP wurde nicht als Sportveranstaltung angemeldet.

Deswegen sollen die Teams und Fahrer den 19. Teil ihrer Einnahmen versteuern. Weiterhin sollen auf alle importierten Güter der Teams Einfuhrzölle gezahlt werden. Bereits die Zollgebühren für die eingeflogene Luftfracht soll somit 1,2 Millionen Euro betragen.

"Wenn es notwendig ist wird JPSI die Zoll-Abgaben und Steuern für den temporären Import der Ausrüstung bezahlen", sagte Sameer Gaur, der Chef der Veranstaltungsagentur Jaypee Sports International Limited (JPSI).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Indien, Boykott, GP
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2011 23:56 Uhr von Kati_Lysator
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
fehler sind menschlich. ist für die teams zwar nicht so schön, aber es gibt schlimmeres in der formel1.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position